Bereits elf Defibrillatoren vorhanden

Sparkasse spendet Lebensretter für die Ramsau

+
Bei der Übergabe des neuen Defibrillators in der Sparkassengeschäftsstelle Ramsau von links: Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Helmut Grundner , Bürgermeister Herbert Gschoßmann, Dr. Udo Langenhorst, BRK-Kreisgeschäftsführer Tobias Kurz und Sparkassen-Marktbereichsleiter Walter Pfannerstill.

Ramsau - Ein tragischer Todesfall im Umfeld von Dr. Udo Langenhorst führte bei dem Ramsauer Bürger zur Erkenntnis, dass in seiner Heimatgemeinde noch kein lebensrettender Defibrillator vorhanden ist.

Auch der Gemeinderat Ramsau hatte diese Thematik schon auf der Tagesordnung, da ein solches Gerät nicht nur für die Gemeindebürger, sondern auch für die hohe Anzahl an Bergtouristen im Bergsteigerdorf Hilfe bei Herzproblemen bieten kann. Gemeinsam mit dem Kreisgeschäftsführer des Bayerischen Roten Kreuzes, Tobias Kurz, wurde schnell ein optimaler Platz gefunden, der zentral in der Ramsau liegt, 24 Stunden am Tag zugänglich ist und an dem das wertvolle Gerät trocken und sicher untergebracht ist:

Die Sparkassengeschäftsstelle mit ihrem rund um die Uhr geöffneten Selbstbedienungsbereich. Vom Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse, Helmut Grundner, kam nicht nur die spontane Zusage über die Aufstellungsmöglichkeit in der Geschäftsstelle, sondern auch die Bereitschaft zur Beschaffung und Kostenübernahme des Defibrillators.

Auch an Wanderparkplätzen werden Defibrillatoren aufgestellt

Kürzlich konnte das Gerät im Beisein aller Beteiligten der Öffentlichkeit übergeben werden. Bürgermeister Herbert Gschoßmann dankte dabei Helmut Grundner für die unkomplizierte Unterstützung. „Die Gemeinde wird neben dem Sparkassen-Gerät selbst auch noch aktiv und auch an den Wanderparkplätzen Defibrillatoren aufstellen, um bei Herzattacken eine echte Überlebenschance für die Betroffenen zu ermöglichen“.

Helmut Grundner brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass das Gerät nie gebraucht wird, und wenn doch, dass es rechtzeitig zum Einsatz kommt, um Leben zu retten.“ Mit dem neuen Gerät in der Ramsau hält die Sparkasse bereits 11 Defibrillatoren in ihren 19 Filialen bereit.

Pressemitteilung Sparkasse Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Ramsau bei Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser