Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wer hat etwas mitbekommen?

Serientäter treibt in Ramsau sein Unwesen: Erneut Auto beschädigt

Schon wieder wurde in Hochschwarzeck ein Pkw von einer unbekannten Täterschaft beschädigt. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich zu melden.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Ramsau - Auf einem Wanderparkplatz im Hochschwarzeck wurde erneut ein Pkw mutwillig mit einer Substanz beschädigt. Ein 62-jähriger Mann aus Bischofswiesen hatte am Sonntag (14. November) seinen Pkw auf dem Wanderparkplatz gegenüber der Hochschwarzeck Bergbahn gegen 10 Uhr abgestellt. Als er gegen 12.20 Uhr wieder zurückkam stellte er fest, dass die Frontscheibe sowie die Scheibe der Fahrertüre und der linke Seitenspiegel mit einer unbekannten Substanz, eventuell Nagellack, besprüht.

Der Reinigungsschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Hinweise über den Täter liegen nicht vor. Wie bereits in einer voran gegangenen Pressemitteilung veröffentlicht wurde, ist diese Sachbeschädigung neben der Tat vom 6. November bereits die zweite an einem Fahrzeug innerhalb von acht Tagen.

Um sachdienliche Hinweise an die Polizei Berchtesgaden, 08652/94670, wird gebeten.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare