Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Glimpflicher Ausgang

Lawinenabgang im Wimbachgries

Ramsau - Im Wimbachgries in der Gemeinde Ramsau kam es zu einem Lawinenabgang, verletzt wurde dabei zum Glück niemand.

Die Wirtsleute Lichtmannegger wollten gestern zum Wimbachschloss fahren, durch die Lawine sind sie aber nicht bis zum Haus gelangt. Die Lawine muss irgendwann zwischen Sonntagabend und Dienstagabend abgegangen sein, berichtet der Berchtesgadener Anzeiger.

Schon vor einigen Jahren war schon mal eine große Lawine heruntergekommen. Damals hatte sie fast das Schloss mitgerissen. Deshalb hat der Nationalpark Berchtesgaden veranlasst, dass eine sogenannte Lawinen-Schneise gebaut wird. Diese soll Schnee und Steinmassen am Wimbachschloss vorbeileiten. Das System hat sich bewährt: das Wimbachschloss in der Ramsau steht noch, wie bayernwelle berichtete.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare