Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Samstagvormittag in Ramsau

44-Jährige bei Verkehrsunfall am Bindenkreuz verletzt

+

Ramsau - Am Samstagvormittag gegen 10.50 Uhr hat sich auf der Alten Reichenhaller Straße an der Kreuzung mit der Graßlergasse (Bindenkreuz) ein Verkehrsunfall mit zwei Autos ereignet, bei dem eine 44-jährige Einheimische nach erster Einschätzung mittelschwer verletzt wurde.

Der Fahrer eines Ford Kuga war von links kommend aus der Graßlergasse in die Alte Reichenhaller Straße eingefahren und hatte der auf der Alten Reichenhaller Straße bergab fahrenden 44-jährigen Fiesta-Fahrerin offenbar die Vorfahrt genommen. Das Berchtesgadener Rote Kreuz versorgte die Frau notärztlich und brachte sie dann in die Kreisklinik Bad Reichenhall; der mutmaßliche Unfallverursacher blieb unverletzt. Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den genauen Hergang auf.

Kurz nach 11.30 Uhr ereignete sich dann auf der Staatsstraße 2104 bei Weildorf ein weiterer Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten 26-jährigen Frau. Das Rote Kreuz war mit einem Rettungswagen aus Fridolfing und dem Freilassinger Krankenwagen zur Erstversorgung im Einsatz. Die Feuerwehr Weildorf sicherte die Unfallstelle ab und reinigte die Fahrbahn.

Quelle: Bayerisches Rotes Kreuz

Kommentare