Gefährliche Holzfällarbeiten auf der B305

Ramsau - Schon fast eine Woche dauern die Holzfällarbeiten an. Mit schwerem Gerät werden massenhaft Bäume gefällt und weggeschafft. Im letzten Jahr gab es dabei einen tragischen Unfall.

Seit nun einer Woche werden an der Bundesstraße 305 zwischen Ramsau und Ramsau Hochschwarzeck Holzfällarbeiten durchgeführt. Mit schweren Geräten wie Bagger und diversen Rückegeräten werden viele Meter Holz an den Böschungen ober- und auch unterhalb der Straße beseitigt.

Im letzten Jahr kam es Mai am sogenannten "oberen Felsentor"zu einem tragischen Unfall durch eine abgebrochene Baumkrone. Die B305 ist in diesem Teilabschnitt für zwei Wochen für den Verkehr gesperrt.

Der Zeitpunkt der Holzfällarbeiten erweist sich als äußerst passend, da die B305 im weiteren Verlauf zwischen Ramsau und Schneizlreuth ebenfalls wegen Bauarbeiten an der Bucherbrücke gesperrt ist.

Holzfällarbeiten auf der B305

Quelle: aktivnews

Rubriklistenbild: © aktivnews

Zurück zur Übersicht: Ramsau bei Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser