Von der Gemeinde und dem Skiklub Ramsau 

Berge sein "großer Spielplatz" - Toni Palzer ausgezeichnet

+

Ramsau – Einer der weltbesten Skibergsteiger, Toni Palzer, ist von seiner Heimatgemeinde Ramsau und dem Skiklub Ramsau für seine sportlichen Leistungen geehrt worden. Palzer hatte als Sieger des Weltcups (Vertical) einen großen persönlichen Erfolg eingefahren.

Aufgewachsen ist Toni Palzer in der Ramsau. Für ihn gelten die Berge nicht nur als seine Heimat und Kraftquelle, sondern sind schon seit vielen Jahren sein „großer Spielplatz“, auf dem er sich austobt. Palzer sieht es als persönliche Herausforderung, diese möglichst schnell mit Ski, zu Fuß oder dem Rad zu erklimmen. Im Skibergsteigen ist Palzer Vize-Weltmeister, im Sommer ist er auch als Bergläufer unterwegs, er fährt viel Rad, gilt als Überflieger der Szene, dem nun der Weltcup-Sieg im Vertical gelang. 

Nach dem Abschluss seiner Ausbildung zum Feinwerkmechaniker, kann sich Anton seit 2013 als Sportsoldat und Mitglied der Deutschen Nationalmannschaft Skibergsteigen komplett auf den Profisport konzentrieren. Bei der Ehrung in Ramsau gratulierten Palzer (Mitte) auch Dominic Hillebrand und Toni Graßl vom Skiklub Ramsau, Gabi Schieder-Moderegger von der DAV-Sektion Berchtesgaden und Ramsaus zweiter Bürgermeister, Rudi Fendt.

Kilian Pfeiffer

Zurück zur Übersicht: Ramsau bei Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser