„Politischer Frühschoppen“ mit Richter

+
Kreisvorsitzender der CSU-Seniorenunion Berchtesgadener Land, Hans-Joachim Rothert, bei der Begrüßung

Berchtesgaden - Zu einem „Politischen Frühschoppen“ mit MdL Roland Richter zum Thema „Neues aus dem Landtag“ hatte der Kreisverband BGL der Seniorenunion der CSU geladen.

Sofort nach den Begrüßungsworten ging der Abgeordnete zum Thema über. Er berichtete von der CSU-Klausur in Wildbad Kreuth und schilderte in eindringlichen Worten die Probleme, die in den nächsten Jahren auf die BRD, den Freistaat Bayern und natürlich auch auf unseren Landkreis zukommen werden. So sei die globale Finanz –und Wirtschaftskrise noch lange nicht vorbei, da die Gefahr bestünde, dass noch einige andere EU-Staaten- darunter Portugal, Spanien und Italien- auf den bestehenden „Rettungsschirm“ oder andere sogenannte Umschuldungsprogramme zurückgreifen müssten. Die Folgen für Wirtschaft und Finanzsysteme wären nicht absehbar. Er wies auf die sich neuerlich bildende „Bankenblase“, die zunehmende Flucht in die Sachwerte und die Gefahr hoher Neuverschuldungen -wie in NRW- hin. Steuererleichterungen für die Bürger seien derzeit kontraproduktiv, zumal beim Einzelnen nur Kleinstbeträge ankämen.

Herr Richter verwies auf die Gefahren, die von dem boomenden „Entwicklungsland“ China ausgingen, das einen „cash flow“ von 2,5 Billionen Dollar aufweise und weltweit alles aufkaufe, was möglich ist, vor allem auch Rohstoffe.

Der Referent ging ausführlich auf die Herausforderungen des dramatischen „Demographischen Wandels“ ein , der naturgemäß vor allem die Kommunen träfe , erläuterte die Vorschläge des sogenannten „Zukunftsrates“ der CSU, die er ablehne, und schilderte die großen Themen der nächsten Zukunft, wie Bildung, Beruf ,Gesundheit und Pflege.

Weitere schwierige Problemstellungen für Bund und Land seien in der politischen Diskussion, so etwa Verkehrs-und Energieprojekte, Gewerbeansiedlungen und Großprojekte der Kommunen, sowie die Olympiabewerbung, oft erschwert durch Bürgerproteste.

Herr Richter ging auf all diese Fragen engagiert ein und die anschließende ausführliche Diskussion bewies die Aktualität der Ausführungen.

Pressemeldung CSU-Seniorenunion Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser