Salzburger prallt mit seinem Opel in Baumgruppe

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Berchtesgaden - Im Ortsteil Untertau kam es am Sonntagabend zu einem schweren Unfall, als ein 54-Jähriger mit seinem Opel von der Auer Straße abkam.

Am Sonntagabend, gegen 20 Uhr, ist ein 54-jähriger Salzburger mit seinem Opel in der Unterau kurz vor der Einmündung in die B305 von der Auer Straße (B319) abgekommen, wobei der Wagen in eine Baumgruppe prallte und schließlich auf der Beifahrerseite liegen blieb.

Zum Vergrößern HIER KLICKEN

Der 54-Jährige fuhr laut Polizei von der Oberau kommend talwärts. Im Auslauf der letzten Rechtskurve vor der Einmündung in die B305 kam er nach links von der Fahrbahn ab, prallte in eine Baumgruppe und blieb mit seinem Fahrzeug auf der Beifahrerseite liegen.

Der Fahrer konnte sich mit Hilfe von Anwohnern selbst aus dem Auto befreien und wurde vom Roten Kreuz mit nach erster Einschätzung leichten bis mittelschweren Verletzungen versorgt und ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht.

Die Freiwillige Feuerwehr Berchtesgaden und der Löschzug Au suchten die Umgebung mit einer Wärmebildkamera nach möglichen weiteren Insassen ab, stellten den Brandschutz sicher und regelten den Verkehr.

Das Rote Kreuz war mit zwei Rettungswagen und der Berchtesgadener Notärztin vor Ort. Am Opel entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den genauen Hergang auf.

Pressemitteilung BRK Berchtesgadener Land

Zurück zur Übersicht: Opel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser