Video: Gasthof wird ein Raub der Flammen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Berchtesgaden - Ein Großbrand im Gasthof zur Post hat am Sonntag ein Großaufgebot an Einsatzkräften bei den Löscharbeiten stundenlang stark gefordert. **Neu: VIDEO**

Kurz nach 15 Uhr brach am Sonntagnachmittag im Gasthof zur Post in der Oberau bei Berchtesgaden ein Feuer aus. Das große Gebäude brannte fast komplett aus!

Der Gasthof zur Post befand sich derzeit im Umbau und sollte bald wieder eröffnet werden. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich sieben Personen im Untergeschoss. Einer der sieben Bewohner bemerkte ein Geräusch im Haus und begab sich auf die Suche: Der obere Bereich des Hauses war bereits total verraucht. Sofort verließen alle sieben Personen das Haus. Sie blieben unverletzt, ein Kriseninterventionsteam kümmerte sich um sie.

Großbrand in der Oberau

Über 180 Feuerwehrkräfte aus der gesamten Gegend - auch aus Österreich - kämpften gegen die Flammen. Das Feuer breitete sich dennoch fast im gesamten Gebäudekomplex aus. Das Dachgeschoss brannte komplett nieder. Weitere Teile des Hotels wurden ebenfalls stark in Mitleidenschaft gezogen.

Alarm ging um 15.12 Uhr ein

Lesen Sie dazu auch:

Die Polizeimeldung

Wie das BRK-BGL berichtet, schickte die Leitstelle Traunstein gegen 15.12 Uhr zunächst die Feuerwehr Berchtesgaden, die Löschzüge Au und Bad Dürrnberg und das Rote Kreuz mit Rettungswagen und Einsatzleiter los, da im Notruf ein Zimmerbrand gemeldet worden war. Bereits auf der Anfahrt war eine hohe Rauchsäule zu erkennen. Der Löschzug Au stellte bei der ersten Lageerkundung einen ausgedehnten Dachstuhlbrand fest und forderte Verstärkung an, darunter eine zweite Drehleiter und weitere Atemschutzgeräteträger.

Gasthof zur Post in Flammen

Neben weiteren Fahrzeugen der Feuerwehr Berchtesgaden und des Löschzugs Maria Gern wurden die Freiwilligen Feuerwehren Schönau, Königssee, Marktschellenberg (mit Löschzug Scheffau), Hallein und Bad Reichenhall (Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung), das THW BGL, die Schnell-Einsatz-Gruppen (SEG) der BRK-Bereitschaften Berchtesgaden und Bad Reichenhall, der Berchtesgadener Notarzt, ein weiterer Rettungswagen und der BRK-Kriseninterventionsdienst nachalarmiert. Rund 200 Einsatzkräfte waren vor Ort.

Kripo ermittelt 

Die Kriminalpolizeiinspektion Traunstein hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen, kann aber noch keine Angaben zur Ursache machen. Der Schaden dürfte mehrere hunderttausend Euro betragen.

Großbrand in Oberau

Hotel schon einmal in den Schlagzeilen

Traurige Bekanntheit erfuhr der Gasthof zur Post bereits 2008. Während einer Hochzeitsfeier schleuderte ein 21-jähriger Hochzeitsgast sturzbetrunken mit seinem Kleintransporter in die Hochzeitsgesellschaft - laut der tz wurden dabei sechs Gäste schwer, zwei lebensgefährlich verletzt.

redbgl24

Rubriklistenbild: © Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser