Viele Besucher beim Buttnmandllaufen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Nikolaus zog mit seinen Engerln von Haus zu Haus.

Berchtesgaden - Der Nikolaus und seine Krampusse waren mit tausenden Besuchern auch dieses Jahr beim Kramperl- und Buttnmandllaufen im Markt Berchtesgaden dabei.

Tausende waren auch dieses Jahr beim Kramperl- und Buttnmandllaufen im Markt mit dabei. Der Nikolaus und seine Krampusse zogen mit ihren Engerln von Haus zu Haus. Und immer wenn die Glocken der Maskierten schepperten, waren die ersten Zuschauer schon wieder auf der Flucht. Die Tradition vermischte sich auch dieses Jahr mit dem Massenspektakel, das am zweiten Tag feucht-fröhlich wurde. Nicht nur der Glühwein floss, sondern es regnete auch in Strömen.

Der Nikolaus und seine Kramperl

Bis kurz vor Schluss der Niederschlag in Schneefall überging. Franz Sommerauer von der Polizeiinspektion Berchtesgaden sagt, dass die Beteiligten dieses Jahr „ausgesprochen diszipliniert“ waren. Es gab kleinere Provokationen aus dem Publikumsbereich. Größter Einsatz des zweitägigen Spektakels war ein Unfall in der Oberau, bei dem ein Lieferwagen in eine Krampuss-Pass schleuderte und mehrere Personen verletzt wurden, zwei darunter schwer.

kp

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser