Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der Nikolaus und seine Buttenmandl

+

Bischofswiesen - Jahr für Jahr findet in der Gnotschaft Loipl am ersten Advent ein ganz besonderes Spektakel statt: Der Nikolaus zieht mit seinen Buttenmandln von Haus zu Haus!

Traditionsgemäß laufen die Buttenmandl, angeführt vom Heiligen Nikolaus, am ersten Adventssonntag in der Gnotschaft Loipl (Gemeindebereich Bischofswiesen) von Haus zu Haus und besuchen die Kinder.

Spektakulärer Brauchtum in Loipl

Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl © Aktivnews
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl © Aktivnews
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl © Aktivnews
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl © Aktivnews
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl © Aktivnews
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl © Aktivnews
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl © Aktivnews
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl © Aktivnews
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl © Aktivnews
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl © Aktivnews
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl © Aktivnews
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl © Aktivnews
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl © Aktivnews
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl © Aktivnews
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl © Aktivnews
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl © Aktivnews
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl © Aktivnews
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl © Aktivnews
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl © Aktivnews
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl © Aktivnews
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl © Aktivnews
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl © Aktivnews
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl
Bischofswiesen: Der Nikolaus und seine Buttenmandl © Aktivnews

Schon von weitem hört man das Geschepper der Glocken. Allzu mutige, besonders jüngere und weibliche Zuschauerinnen bekommen dann auch schon mal ein paar Streiche mit der Rute übergezogen.

Mit einsetzender Dämmerung versammeln sich der Nikolaus und seine Buttenmandl dann auf einer Anhöhe beim Kollerlehen zum gemeinsamen Gebet.

Dieser alte Brauch findet noch in der alten überlieferten Weise statt. Die Buttenmandl können im Gegensatz zu den unzähligen Krampussen und Perchten nicht für gewerbliche Zwecke "angeheuert" werden. Sie beteiligen sich auch nicht an ausufernden Massenveranstaltungen.

Aktivnews

Kommentare