Neumayer fliegt schon wieder

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Nach der Olympia-Team-Silber-Medaille will Michael Neumayer auch im Weltcup wieder voll angreifen.

Lahti - Während seine Sportler-Kollegen aus dem Berchtesgadener Land am Donnerstag groß empfangen worden sind, steht Skispringer Michael Neumayer schon wieder auf der Schanze.

Am Freitag um 18 Uhr ist die Qualifikation, für das Team-Springen am Samstag um 16:15 Uhr in Lahti. Am Sonntag um 14 Uhr findet dann das Einzelspringen statt.

Bundestrainer Werner Schuster hat neben Neumayer (SK Berchtesgaden) auch Michael Uhrmann (WSV Rastbüchl), Severin Freund (WSV Rastbüchl), Martin Schmitt (SC Furtwangen), Julian Musiol (SC Motor Zella-Mehlis), Andreas Wank (WSV Oberhof) und Pascal Bodmer (SV Meßstetten) für die Weltcups in Finnland nominiert.

Lahti ist die viertletzte Station des Skisprung-Weltcups. Es folgen bis Ende März noch Wettkämpfe in Kuopio, Lillehammer und Oslo.

"Wir wollen den olympischen Schwung aus Vancouver in die sechste und letzte Wettkampfperiode des Winters mitnehmen. Neben der Olympia-Mannschaft verstärken Severin Freund und Julian Musiol die Mannschaft für die Nordland Tournee. Beide haben sich mit guten Leistungen im COC für die Weltcup-Einsätze empfohlen. Speziell freuen wir uns auf die neue Schanze in Oslo, wo im kommenden Jahr die Weltmeisterschaften stattfinden werden", sagte Schuster vorab.

red-bgl24/cz

Lesen Sie auch:

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser