Aufstufung: Neuhäuslstraße wird zur Kreisstraße

+
Die Neuhäuslstraße, einst Gemeindeverbindungsstraße in Berchtesgaden, ist nun zur Kreisstraße BGL 9 umgestuft worden. Für den Markt bedeutet das eine Kostenersparnis.

Berchtesgaden - Die Neuhäuslstraße wurde zur Kreisstraße BGL 9 umgestuft. Schon 1998 hat der Kreistag der Aufstufung zugestimmt.

Die Gemeindeverbindungsstraße „Neuhäuslstraße“, die von der Einmündung in die Roßfeldstraße bis zur Landesgrenze führt, ist zur Kreisstraße BGL 9 umgestuft worden. Einstimmig kam der Gemeinderat der Umstufungsvereinbarung nach. Bereits im Oktober 1998 hatte der Kreistag einer Aufstufung zugestimmt – unter der Voraussetzung, dass die Neuhäuslstraße saniert wird, um als Kreisstraße angenommen zu werden.

„Wir haben die Sanierung in enger Abstimmung mit dem Straßenbauamt durchgeführt“, sagte Bürgermeister Franz Rasp während der jüngsten Gemeinderatssitzung. Die Arbeiten seien nun weitestgehend abgeschlossen. Eine Stützmauer, die zur Neuhäuslstraße gehört, wurde bislang noch nicht saniert. Auswirkungen auf die Umstufung von Gemeindeverbindungs- zu Kreisstraße hat dies aber nicht. „In der Stützmauer sind mehrere Risse aufgetreten“, so Rasp. Diese seien durch Hangbewegungen entstanden. „Das ist in diesem Gebiet ganz normal. Das Gelände befindet sich in Bewegung.“ In den letzten Jahrzehnten habe sich das dortige Gelände mehrere Dezimeter bewegt. Da man sich verpflichtet habe, die Straße in einem sanierten Zustand an den Kreis zu übergeben, werde der Markt Berchtesgaden die Mauer in naher Zukunft auch überarbeiten. „Aus der Sicht des Marktes Berchtesgaden würde sie aber noch weitere 15 Jahre halten“, so Rasp. Zwischen 50.000 und 80.000 Euro kostet die Investition. Der Markt Berchtesgaden bleibe auch in Zukunft Eigentümer des Straßengrunds – nur der Straßenkörper wird an den Kreis abgegeben. Vorteil für die Gemeinde: Schneeräumarbeiten werden künftig auf Kosten des Landkreises erledigt.

kp

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser