93 neue Spieler bei den 16 Vereinen

Landkreis - In der Fußball-Bezirksliga Ost ist das Transferkarussell in der Sommerpause nicht auf Hochtouren gelaufen.

Da die Zahl der Neuzugänge (93) gut dreimal so hoch ist wie die der Abgänge (29), dürfte die Qualität in den 16 Mannschaftskadern aber trotzdem etwas größer geworden sein. Transfer-Spitzenreiter mit 15 Zu- und fünf Abgängen ist der TSV Grafing, der sich allerdings überwiegend im Nachwuchsbereich bediente.

Sehr gute Transferbilanzen weisen auch der FC Perach (9 Zu-/2 Abgänge), SB/DJK Rosenheim 2 (9/3), 1. FC Traunstein (8/1), SV Nußdorf/Inn (7/1) und der FC Hammerau (6/0) auf. Wie die Manfred-Abfalter-Truppe, so kamen auch Aufsteiger SG Schönau (5/0) und ihr Lokalrivale FC Bischofswiesen (2/0) ohne Abgang davon. Die meisten "untreuen Seelen" neben dem TSV Grafing (5) mussten der SV Ostermünchen (5/5) und der VfL Waldkraiburg (6/5) ziehen lassen.

Kurios auf den Kommandobrücken ist zweifellos der Trainertausch, den der SBR 2 und der SV Ostermünchen vorgenommen haben: Franz Pritzl schwingt jetzt bei der Landesliga-Reserve das Zepter, "Burli" Melnik kehrte zum SVO zurück. Außerdem neu im Amt sind die Coaches Richard Hartmann (Bischofswiesen), der den zum deutschen Meister VfL Wolfsburg abgewanderten Günter Kern beerbt, Günter Schön (1. FC Traunstein), der die Nachfolge des ehemaligen DFB-Auswahlspielers Stefan Hafner angetreten hat, und Spielertrainer Thomas Lange (FC Perach), der wieder mal einen Wechsel zum "Nachbarn" vorgenommen hat. In Perach ersetzt er Karl-Heinz Fenk, der als Torwarttrainer beim aktuellen Drittliga-Spitzenreiter SV Wacker Burghausen tätig ist.

über die Qualität der neuen Spieler lässt sich selbstverständlich streiten. Zu den "Hochkarätern" gehören auf jeden Fall Sepp Heller (SBR 2), Thomas Lange (Perach), der letztjährige Ampfinger Meister-Kicker Zvonimir Glavas (Baldham-Vaterstetten) und Sebastian Huber (Nußdorf). Aber auch von einigen anderen Neuzugängen sind natürlich schnelle Eingewöhnung und starke Leistungen zu erwarten.

Bei der Zielsetzung lassen sich die Clubs nicht so recht in die Karten schauen: "Meister" gab keiner der 16 Vereine offiziell an. Die meisten Teams wären offenbar schon froh, wenn sie den Klassenerhalt beziehungsweise einen Platz im gesicherten Mittelfeld erreichen würden. Am mutigsten lesen sich da noch die Zielsetzungen des ESV Traunstein ("Platz drei aus dem Vorjahr bestätigen") und des SBR 2 ("Im vorderen Tabellendrittel festsetzen"). Der 1. FC Traunstein und der TSV Grafing geben dagegen überhaupt kein Ziel an.

Heute Abend geht's mit drei Begegnungen los. Um 18.30 Uhr erwartet der ESV Traunstein die SG Schönau, um 19 Uhr steigt das Inntal-Derby TuS Raubling gegen SV Nußdorf/Inn, und um 19.30 Uhr begrüßt der TSV Peterskirchen den Lokalrivalen VfL Waldkraiburg, der übrigens neben Andreas Palmer auch noch ganz kurzfristig Thomas Palmer (TSV Ampfing) abgeben musste.

Hier die Transfers, Trainer und Saisonziele der 16 Ost-Bezirksligisten auf einen Blick:

SC Baldham-Vaterstetten:Zu: Franz Glasl (TSV Grasbrunn), Martin Sugzda (TSV Aying), Zvonimir Glavas (TSV Ampfing), Mikus Rubenis (DJK Taufkirchen), Michael Pohl (eigene Junioren); Ab: Timur Tepedelen (Spielertrainer TSV Isen), Philipp Reis (pausiert wegen Studiums); Trainer: Gediminas Sugzda (wie bisher); Saisonziel: Klassenerhalt.

FC Bischofswiesen:Zu: Hannes Magg (TSV Stein/St. Georgen), Robert Szombath (TSV Berchtesgaden); Ab: keine; Trainer: Richard Hartmann (aus den eigenen Reihen) für Günter Kern (Fitnesstrainer VfL Wolfsburg); Saisonziel: Klassenerhalt.

TSV Grafing:Zu: Severin Schweiger (TSV Wasserburg), Fritz Rechberg, Dawid Bosak, Anis Boukari, Clemens Ertl, Roman Imhoff, Rico Körner, Alexander Molocher, Simon Morath, Simon Schlaghaufer, Tobias Hainthaler (alle eigene Junioren), Korbinian Marterner, Florian Hainthaler, Max Tuschter, Florian Höhl (alle reaktiviert); Ab: Laszlo Ziegler, Giovanni Obermeier (beide TSV Aßling), Michael Schurer (TSV Ebersberg), Benedikt Wieser (TSV Emmering), Andreas Rüger (Laufbahn beendet); Trainer: Daniel Hoffmann (wie bisher); Saisonziel: Keine Angabe.

FC Hammerau:Zu: Christian Jung (ESV Freilassing), Andreas Koch (DJK Weildorf), Tobias Kiontke (TSV Bad Reichenhall), Bernhard Bankosegger, Tobias Unterreiner, Daniel Mai (alle eigene Junioren); Ab: keine; Trainer: Manfred Abfalter (wie bisher); Saisonziel: Einstelliger Tabellenplatz.

Kirchheimer SC:Zu: Thomas de Prato (SV Heimstetten 2), Stefan de Prato (TSV Grasbrunn Junioren), Luca Franchini (FC Pipinsried), Fabio Franchini (SV Planegg-Krailling); Ab: Florian Unger (ASV Glonn); Trainer: Ivica Coric (wie bisher); Saisonziel: Keine Angabe.

SV-DJK Kolbermoor:Zu: Philipp Stachler (TSV 1860 Rosenheim 2), Yücel Karavil (SB/DJK Rosenheim 2), Tobias Hotter, Martin Jablonski (beide eigene Junioren); Ab: Hakan Kus (Türkspor Rosenheim); Spielertrainer: Viktor Gruber (wie bisher); Saisonziel: Nichts mit dem Abstieg zu tun haben und am Ende in der vorderen Tabellenhälfte landen.

SV Nußdorf/Inn:Zu: Dominic Rekofsky (TuS Raubling), Sebastian Huber (TSV Wasserburg), Raphael Pszolla (SB/DJK Rosenheim Junioren), Florian Meixner (TSV Neubeuern), Lorenz Auer (WSV Samerberg), Sepp Weber (FV Oberaudorf), Arthur Kotzenbauer (SV Forsting-Pfaffing); Ab: Thomas Mühlbauer (ASV Großholzhausen); Trainer: Johann ("Mausi") Scherer (wie bisher); Saisonziel: Möglichst in allen Belangen verbessern.

SV Ostermünchen:Zu: Robert Wendl (TSV Emmering), Leo Stahuber (SC Höhenrain), Hansi Waldhör (JFG Mangfalltal Junioren), Sebastian Lohmaier (TSV Grafing), Andreas Niedermeier (eigene Junioren); Ab: Hannes Schaal (SB/DJK Rosenheim), Thomas Markl (zog nach München), Rüdiger Mandt, Stefan Schenk (beide pausieren), Stefan Gottwald (beruflich nach Innsbruck); Trainer: Harald ("Burle") Melnik (SB/DJK Rosenheim 2) für Franz Pritzl (SB/DJK Rosenheim 2); Saisonziel: Platz im gesicherten Mittelfeld; junge Spieler aus der zweiten Mannschaft integrieren; Umstellung auf Viererkette.

FC Perach: Zu: Thomas Lange (SV Erlbach), Thomas Klingenberg (VfL Fortuna Veenhusen, Kreisliga Emden), Maximilian Seeburger (DJK Emmerting), Florian Forsthofer (SV Wacker Burghausen Junioren), Alexander Brotsmann (TSV Neuötting), Patrik Reisbeck, Lukas Kuhn, Sandro Heger, Christoph Räker (alle eigene Junioren); Ab: Dominik Zaglauer (SSV Wurmannsquick), Thomas Hager (SV Erlbach); Spielertrainer: Thomas Lange (SV Erlbach) für Karl-Heinz Fenk (Torwarttrainer SV Wacker Burghausen); Saisonziel: Einstelliger Tabellenplatz.

TSV Peterskirchen:Zu: Anton Urbauer (TSV Taufkirchen); Ab: Christian Schuhböck (SV Waldhausen); Trainer: Herbert Sickinger (wie bisher); Saisonziel: Nichts mit dem Abstieg zu tun haben und die junge Mannschaft weiterentwickeln.

TuS Raubling:Zu: Florian Kellerer (TSV 1860 Rosenheim Junioren), Marijo Sokic (TuS Großkarolinenfeld); Ab: Dominic Rekofsky (SV Nußdorf/Inn); Trainer: Manfred Thaler (wie bisher); Saisonziel: Klassenerhalt.

SB/DJK Rosenheim 2:Zu: Sepp Heller (eigene erste Mannschaft), Andreas Kirchberger (SG Hausham 01), Fabio Hopf (TSV 1860 Rosenheim Junioren), Tarik Acar (SV Westerndorf), Alexander Krichbaumer (TV Feldkirchen), Franz Englberger, Salih Kalemci, Alexander Schlosser, Christian Schnebinger (alle eigene Junioren); Ab: Markus Schwinghammer (TSV Emmering), Emre öztürk (TuS Großkarolinenfeld), Yücel Karavil (SV-DJK Kolbermoor); Trainer: Franz Pritzl (SV Ostermünchen) für Harald Melnik (SV Ostermünchen); Saisonziel: Im oberen Tabellendrittel festsetzen.

SG Schönau:Zu: Stefan Weinbuch, Markus Knopf, Christoph Maier, Markus Fuchslechner, Andi Heil (alle eigene Junioren); Ab: keine; Trainer: Georg Maier (wie bisher); Saisonziel: Klassenerhalt.

1. FC Traunstein:Zu: Florian Hächl (SV Unterwössen), Martin Weidlich, Marcus Scherner (beide SV Ruhpolding), Stefan Willinger (TSV Bergen), Christian Rupp (TSV Siegsdorf), Stefan Hastenteufel, Alexander Krez, Dominik Waritschlager (alle eigene Junioren); Ab: Michael Linhardt (TSV Schwabmünchen); Trainer: Günter ("Siegi") Schön; Saisonziel: Keine Angabe.

ESV Traunstein:Zu: Andreas Panitz (TSV Grabenstätt), Patrick Berz, Markus Weber, Hannes Schwarzenböck (alle eigene Junioren); Ab: Herbert Altmann (Trainer FC Vilshofen); Spielertrainer: Uli Habl (wie bisher); Saisonziel: Nach Möglichkeit das Vorjahresergebnis (Platz drei) bestätigen.

VfL Waldkraiburg:Zu: Fadil Selimovic (FC Türkspor Waldkraiburg), Abdou Kabore (ETSV Landshut 09), Andreas Dubiel, Burhan Karababa, Erhan Jazici (alle eigene Junioren), Alex German (pausierte); Ab: Uwe Rosenauer (Laufbahn beendet), Stefan Auer (FC Töging), Andreas Palmer, Thomas Palmer (beide TSV Ampfing), Eugen German (pausiert aus familiären Gründen); Trainer: Klaus Michel (wie bisher); Saisonziel: Klassenerhalt.

Oberbayerisches Volksblatt/cs

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser