Nächtliche Bootsfahrt

+
Nur mit Radar kann die Wasserwacht Berchtesgaden in der Nacht auf dem Königssee den richtigen Weg finden.

Schönau am Königssee - Auch die Wasserwacht Berchtesgaden hat in der Donnerstagnacht zu einem Einsatz ausrücken müssen.

Kurz nach 2 Uhr am Freitagmorgen musste die BRK-Wasserwacht den Berchtesgadener Notarzt mit ihrem Rettungsboot über den Königssee nach Salet bringen. Dort wartete eine 41-jährige Einheimische mit starken Kreislaufproblemen auf Hilfe.

Die Patientin wurde durch den Arzt und einen Sanitäter der Wasserwacht medizinisch erstversorgt und danach per Boot zur Seelände gefahren. Eine Rettungswagen-Besatzung des Roten Kreuzes brachte sie ins Kreisklinikum Berchtesgaden.

Die Bootsfahrten über den Königssee bei völliger Dunkelheit sind nur mit Radar möglich. Trotzdem muss die Wasserwacht in den warmen Sommermonaten besonders vorsichtig sein und zusätzlich einen Beobachter mit Scheinwerfer einsetzen, da einige Schwimmer auch nachts das Badewetter nutzen. Gerade im Bereich zwischen der Insel Christlieger, dem Malerwinkel und dem Wasserfall haben die Einsatzkräfte schon Badende mitten im See gesichtet, die vom Radar nicht erfasst werden.

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser