Nachwuchsringer mit guten Platzierungen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
War in seiner Gewichtsklasse nicht zu besiegen: Eduard Tatarinov (hinten, - 38 kg) vom TV Traunstein siegte überlegen und bestätigte seine Top-Form, die er in zwei Wochen bei der Deutschen Meisterschaft unter Beweis stellen kann. Im Bild besiegt er den hoch eingeschätzten Simon Marchl vom A.C. Wals.

Unterföhring - Es war das erwartet starke und gut besuchte Freistilturnier: Das „Andi-Walter-Turnier“ in Unterföhring, das in diesem Jahr zum 31. mal ausgetragen wurde.

45 Ringervereine aus Bayern und darüber hinaus, aber auch aus Österreich und der Slowakei nutzten dieses Osterturnier zur Standortbestimmung und kämpften in Gewichtsklassen, die zum Teil mit bis zu 22 Starter ( - 27 kg, D/ E Jugend) pro Gewichtsklasse umfasste. 350 Teilnehmer waren dann doch etwas unter dem erwarteten Rekord – für ein Ferienwochenende trotzdem eine imponierende Zahl an Nachwuchskämpfern, die für Ringer, Kampfrichter, Betreuer und Veranstalter eine enorme Herausforderung waren: 10 Stunden Turnierdauer und 622 Einzelkämpfe mussten bewältigt werden. Aus dem Bezirk Inn-Chiem waren mit dem TV Traunstein, dem SC Anger, dem TSV Berchtesgaden, und dem TSV Trostberg vier der sechs Ringervereine am Start. Die in der Grenzlandliga verbundenen Vereine Budocenter Salzburg, SU Vigaun und vor Allem der A.C. Wals waren ebenfalls dabei, wobei Wals alleine 22 junge Ringer auf die Matte schickte.

Sah nach fünf Siegen lange Zeit wie der Turniersieger in der Gewichtsklasse - 27 kg aus: Ben Wittenzellner vom TV Traunstein (unten), der hier einen erfolgreichen "Spaltgriff" zieht. Am Ende reichte unter 22 Teilnehmern zum guten 2. Platz.

Der TV Traunstein stellte zwar nur acht Ringer, zeigte aber wieder dass er einige Siegringer mit großem Potential in seinen Reihen hat: Allen voran holten die Brüder Artur (- 34 kg) und Eduard Tatarinov (- 38 kg) in ihren Gewichtsklassen Gold – gerade Eduard besiegte dabei alle Gegner, gegen die er auf der Bayerischen Meisterschaft teilweise noch das Nachsehen gehabt hatte. „Bei den Beiden greift das intensive Training der letzten Monate“ stellte Betreuer Theo Frank fest. Teresa Feldner (-53 kg) in der Weiblichen Jugend, Ben Wittenzellner (- 27 kg) sowie Tim Wittenzellner (- 58 kg) holten jeweils einen guten 2. Platz. Simon Öllinger (- 38 kg), in seiner Gewichtsklasse einer der Jüngeren, verpasste trotz überwiegend guter Leistungen mit einem 5. Platz das Podest. Leon Anfang als Gewichtsklassenjüngster und der um eine Gewichtsklasse aufgerückte Ilja Vorobev konnten sich trotz guter Leistungen nicht im vorderen Feld platzieren.

Der SC Anger erreichte seine besten Platzierungen durch zweite Plätze von Matthias Eckart (- 42 kg), Tom Berger (- 25 kg), Evelyn Schmelz (- 23 kg) und Sophie Weinert (- 37 kg). „Das waren heute überwiegend Ergebnisse im Rahmen der Erwartungen. Wir mussten eine Reihe von Absagen verkraften“ so Angers Betreuer Raymund Edfelder, der sich aber mit einem 9. Platz über eine geschlossene Vereinsleistung freuen konnte.

Mannschaftlich am Geschlossensten mit zwölf jungen Ringern angetreten, holte der SC Anger in der Vereinswertung unter 45 teilnehmenden Vereinen den 9. Platz. Direkt dahinter rangierend der TSV Trostberg (9 Teilnehmer) und der TV Traunstein (8 Teilnehmer). Der 45. Platz in der Vereinswertung war vor dem Hintergrund von nur zwei Startern eher zufallsbedingt.

TV Traunstein (8 Teilnehmer): B/ C-Jugend: - 34 kg: 1. Artur Tatarinov, - 38 kg: 1. Eduard Tatarinov, 5. Simon Öllinger, - 46 kg: 9. Ilja Vorobev, 15. Leon Anfang, - 58 kg: 2. Tim Wittenzellner D/ E-Jugend: - 27 kg: 2. Ben Wittenzellner Weibliche Jugend: - 53 kg: 2. Teresa Feldner

TSV Berchtesgaden (2 Teilnehmer): B/ C-Jugend: - 42 kg: 13. Maxi Rehlegger D/ E-Jugend: - 27 kg: 11. Tobias Küpper

TSV Trostberg (9 Teilnehmer): A-Jugend: - 54 kg: 4. Mahsun Ersayin B/ C-Jugend: - 50 kg: 4. Oliver Zitzler, 7. Maxi Dietz, - 54 kg: 4. Bastian Sollinger D/ E-Jugend: - 23 kg: 5. Justin Nejgum, - 31 kg: 7. Dominik Bock, - 38 kg: 7. Christian Sollinger Weibliche Jugend: - 25 kg: 2. Ramona Anzer, - 30 kg: 3. Vanessa Seehuber

Vereinswertung: 1. MZK Banovce nad Bebravou (36 Teilnehmer), 2. SC Isaria Unterföhring (27 Teilnehmer), 3. A.C. Wals (22 Teilnehmer), 9. SC Anger (12 Teilnehmer), 10. TSV Trostberg (9 Teilnehmer), 11. TV Traunstein (8 Teilnehmer), 45. TSV Berchtesgaden (2 Teilnehmer).

awi

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser