Motorräder krachten frontal aufeinander

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Einer der beiden Motorradfahrer wurde mit seinem Motorrad 50 Meter in eine Wiese geschleudert.

Hallein - Zwei Motorradfahrer sind am Dienstagabend auf der Krispler Höhe frontal zusammengekracht und noch an der Unfallstelle verstorben.

Kurz nach 19 Uhr waren zwei junge Männer im Alter von 21 und 23 Jahren auf der Krispler Höhe unterwegs. Sie krachten offenbar mit sehr hohem Tempo frontal aufeinander. Nach ersten Erkenntnissen fuhr der talwärts fahrende Motorradfahrer auf der linken Spur und dort kam es zum folgenschweren Zusammenstoß. Diesen konnte keiner der beiden Lenker mehr verhindern.

Der bergwärts fahrende Motorradfahrer wurde mit seinem Motorrad fast 50 Meter weit in ein angrenzendes Feld geschleudert. Der zweite Lenker wurde auf die Fahrbahn geschleudert und blieb mit tödlichen Verletzungen auf der Fahrbahn liegen.

Motorrad-Frontalcrash

Ein auf dem Heimweg befindlicher Krispler fand die Unfallstelle und alarmierte bei einem Bauern in der Nähe die Rettungskräfte. Erst der Notarzthubschrauber Martin 1 aus Bischofshofen erkannte das Ausmaß aus der Luft und fand den zweiten Lenker und sein Motorrad im Feld liegen. Von der Straße aus war dieser fast nicht zu entdecken.

Alle Versuche der Rettungskräfte, die beiden Männer ins Leben zurückzuholen, waren vergeblich.

Die Staatsanwaltschaft ordnete zu Klärung der Unfallursache ein unfallanalytisches Gutachten an und beorderte einen Gutachter an die Unfallstelle. Die Krispler Landesstraße war für mehr als zwei Stunden total gesperrt.

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser