Motorradfahrer rammt Auto

+

Ramsau - Ein 26-jähriger Motorradfahrer wurde wegen eines Überholmanövers schwer verletzt.

Ein 26-jähriger Kufsteiner Motorradfahrer, der von Berchtesgaden Richtung Bad Reichenhall unterwegs war, verunglückte um 16.35 Uhr im Gemeindegebiet von Ramsau mit seinem Motorrad schwer. Der Motorradfahrer war mit hoher Geschwindigkeit bergwärts unterwegs, als er am Ortsende von Ramsau zum Überholen eines PKW ansetzte.

Der Pkw-Fahrer, ein Urlauber aus dem Landkreis Neuburg Schrobenhausen, setzte im selben Moment nach links in die Zufahrt zu einem Haus zum Abbiegen an. Der Motorradfahrer knallte gegen den rechten Vorderreifen und wurde über das Auto etwa 35 Meter weit katapultiert. Vom Motorrad wurde die Vorderachse ausgerissen, die Maschine flog über ein Schild hinweg in ein angrenzendes Feld.

Motorradunfall bei Ramsau

Bei dem Zusammenstoß zog sich der Motorradfahrer schwere Beinverletzungen zu, der Notarzt aus Berchtesgaden forderte den Notarzthubschrauber C6 aus Salzburg an. Die Besatzung des Notarzthubschrauber versorgte zusammen mit der Besatzung des Rettungswagen und dem Berchtesgadener Notarzt den Verletzten. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus nach Salzburg geflogen.

Auch der PKW-Lenker wurde verletzt und von einem zufällig vorbei kommenden Bergwachtnotarzt aus Berchtesgaden versorgt. Er wurde ins Krankenhaus Berchtesgaden eingeliefert.

Die Polizei Berchtesgaden hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser