Berchtesgaden: Mobbing an Schulen nimmt zu

Berchtesgaden - Auch an den heimischen Schulen nimmt Mobbing immer weiter zu. "Dieses Problem tritt in den letzten Jahren immer häufiger auf," so Psychologe Dr. Walter Stephan aus Freilassing.

Früher seien Schüler gehenselt worden, mittlerweile würden sie über Wochen gequält, bis sie aufgeben, so der Psychologe. Ein besonders tragisches Ende nahm der Fall eines erst 14-jährigen Jungen aus dem nördlichen Landkreis Traunstein. Dieser nahm sich am vergangenen Sonntag offenbar aufgrund von Mobbing an der Schule das Leben.

Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser