2,5 Millionen für Jugendherb​erge

+
2,5 Millionen Euro sind in die „Jugendherberge Berchtesgaden“ geflossen. Seit Anfang dieser Woche hat sie ihre Pforten geöffnet.

Bischofswiesen - 2,5 Millionen Euro sind in die Komplettsanierung der neuen Jugendherberge in Bischofswiesen geflossen. Seit Anfang dieser Woche hat sie wieder geöffnet.

Der Landesverband Bayern e.V. im Deutschen Jugendherbergswerk (DJH) zeigt, wie die Liaison aus naturverbundener Tradition und modernem Ambiente in Zukunft aussehen könnte: "Seit Anfang dieser Woche soll mit einem komplett neuen Design-Konzept für die Jugendherberge Berchtesgaden ein gestalterisches Zeichen gesetzt werden," so Markus Achatz, Fachsbereichsleiter Presse von den Deutschen Jugendherbergen. Damit fügen sich in Berchtesgaden erstmals eine einzigartige Landschaft, moderne Designelemente und eine innovative Jugendherbergsarchitektur zusammen.

Wenn es nach Achatz geht, beginnt seit Anfang dieser Woche eine neue Ära für die bayerischen Jugendherbergen. Nach einem aufwändigen einjährigen Umbau eröffnet in Berchtesgaden die erste „Design-Jugendherberge“ Deutschlands. Die Herausforderung bestand darin, einen außergewöhnlichen Erlebnisraum zu schaffen und zugleich einen sichtbaren Bezug zur Region herzustellen, so Achatz. Mit dieser Zielsetzung ist ein Ort der Begegnung entstanden, der sich an Familien, aber auch an sportlich-aktive Gäste und Kulturinteressierte richtet. 2,5 Millionen Euro sind in die Komplettsanierung des Hauses geflossen, das insgesamt 265 Betten in zwei Gebäuden, „Haus Jenner“ und „Haus Untersberg“, bietet - aufgeteilt in Zwei- bis Achtbett-Zimmer.

Verstärkt wurde während der Baumaßnahmen auf den Erhalt der ursprünglichen Bausubstanz, auf Umwelttechnik und eine strikte Energieeffizienz geachtet, erklärt Achatz. Realisiert wurde die Design-Jugendherberge Berchtesgaden von einem Architektenteam von LAVA – Laboratory for Visionary Architecture. Weitere Projekte des DJH Landesverbandes Bayern in Zusammenarbeit mit LAVA sind bereits geplant. Für Anfang Oktober ist ein Tag der offenen Tür angedacht.

kp

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser