Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zum 80. Geburtstag geehrt

+
Für sein unermüdliches Engagement für Marktschellenberg, das Berchtesgadener Land und die Wasserwacht erhält Altbürgermeister Alfons Kandler am Montag das Bundesverdienstkreuz.

Marktschellenberg/München - Marktschellenbergs Altbürgermeister Alfons Kandler erhält am Montag das Bundesverdienstkreuz.

Wie das Bayerische Innenministerium mitteilte, soll damit die jahrzehntelange Arbeit des 80-Jährigen in der Kommunalpolitik und in anderen Funktionen gewürdigt werden.

30 Jahre lang führte Kandler als Bürgermeister von Marktschellenberg (bis 2008) die Geschicke der Gemeinde. Genauso lang saß er im Kreistag des Berchtesgadener Landes. Außerdem setzte sich der Altbürgermeister für den Fremdenverkehrs- und den Sparkassenzweckverband ein und hatte 33 Jahre lang den Vorsitz der Kreiswasserwacht im Berchtesgadener Land inne.

Für all diese Aufgaben, die er über drei Jahrzehnte gewissenhaft erledigte, erhält Alfons Kandler am Montag das Bundesverdienstkreuz. Es wird ihm von Innenstaatssekretär Bernd Weiß verliehen. Fast genau eine Woche nachdem er seinen 80. Geburtstag feiern konnte.

Kommentare