Schwerer Unfall in Marktschellenberg

Fahranfängerin (18) überschlägt sich auf glatter Straße - schwer verletzt

+

Marktschellenberg - Am Dienstagmorgen kam es zu einem schweren Unfall. Eine 18-Jährige überschlug sich mit ihrem Wagen und wurde unbestimmten Grades verletzt.

Update, 11.40 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Dienstag, gegen 7.20 Uhr, fuhr eine 18-jährige Fahranfängerin die Ettenbergerstraße in Marktschellenberg bergab. Auf der teilweise vereisten einspurigen Fahrbahn kam sie mit dem Auto ins Schleudern, stieß gegen die Böschung links, überschlug sich mit ihrem Wagen und kam wieder auf den Rädern entgegen ihrer ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stehen

Die junge Frau erlitt bei dem Unfall eine stark blutende Kopfverletzung und klagte über Schmerzen an der Wirbelsäule. Da der Berchtesgadener Rettungswagen ausgebucht war, half der österreichische Rettungsdienst aus Salzburg aus. Die junge Frau wurde anschließend nach Salzburg in das Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Da aus dem Fahrzeug Benzin, Öl und Kühlflüssigkeit auslief, übernahm die Feuerwehr Marktschellenberg neben der Verkehrssperrung der Ettenberger Straße auch Reinigung und Sicherung der Unfallstelle. Der Wagen wurde ebenfalls durch den Abschleppdienst geborgen. 

Die Straße Von Ettenberg war während der medizinischen Erstversorgung und der Bergung für den Verkehr komplett gesperrt

Schulkinder die auf dem Weg in die Schule waren, wurden während der Dauer der Sperre durch funktionierende Nachbarschaftshilfe in einem nahegelegenen Bauernhof untergebracht und mussten nicht in der Kälte warten.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Vorbericht

Am Dienstagmorgen, gegen 8 Uhr, war eine 18-jährige Fahranfängerin vom Ettenberg in Richtung Tal unterwegs, als sie kurz nach den Hochtalschluss wegen Straßenglätte die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und nach links in die Bergseitige Straßenböschung fuhr.

Dabei überschlug sich ihr Fahrzeug. Wie durch ein Wunder landete der Wagen jedoch nicht im angrenzenden steilen Bergwald sondern blieb auf der Fahrbahn.

Wegen Glatteis: 18-Jährige überschlägt sich mit Wagen

Die junge Frau wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und musste von der Besatzung eines Salzburger Rettungswagen versorgt und anschließend ins Unfallkrankenhaus nach Salzburg gebracht werden.

Weil in Berchtesgaden zu keiner vertretbaren Zeit ein Rettungswagen zu einem Glatteisunfall nach Marktschellenberg anrücken konnte, wurde ein Rettungswagen aus Salzburg angefordert.

Am Wagen entstand ein Totalschaden. Dieser musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Almbergstraße war wegen des Unfalles über eine Stunde nur erschwert passierbar bzw. total gesperrt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen, die Freiwillige Feuerwehr kümmerte sich um auslaufende Betriebsstoffe und stellte den Brandschutz sicher.

AKTIVNEWS

Zurück zur Übersicht: Marktschellenberg

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser