Schwerer Unfall bei Marktschellenberg

Rentner (87) rast mit Auto in geparkte Fahrzeuge - heftiger Überschlag

Marktschellenberg - Am Samstagmittag, 20. Juli, gegen 13 Uhr befuhr ein 87-jähriger Mann aus dem Raum Hallein mit seinem Citroen die B305 in Marktschellenberg in Richtung Österreich - mit Folgen:

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Fahrer nach dem sogenannten Eishöhlenparkplatz nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen längs der Fahrbahn geparkte Fahrzeuge. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass sich der Wagen des Rentners überschlug und wieder auf den Rädern zum Stehen kam. 

Der Fahrer erlitt hierbei eine blutende Wunde im Halsbereich und wurde mit dem Rettungswagen in das Unfallkrankenhaus Salzburg verbracht. Bei dem Verkehrsunfall wurden insgesamt vier dort parkende Pkw teils schwer beschädigt, so dass, zusätzlich zum Pkw des Unfallverursachers, weitere zwei Fahrzeuge abgeschleppt werden mussten.

Die Feuerwehr Marktschellenberg befand sich mit drei Fahrzeugen und 15 Mann vor Ort, regelte den Verkehr und säuberte die Unfallstelle. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Euro.

Pressemeldung Polizei Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Marktschellenberg

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT