Im Rathaus Marktschellenberg

So weit sind die Umbauarbeiten

+
Bürgermeister Franz Halmich bevorzugt den Farbton ganz rechts.

Marktschellenberg - Das Rathaus soll umgebaut werden. So weit sind die Arbeiten vorangeschritten. 

Es war eines der großen Themen die die Gemeinde Marktschellenberg in den letzten Jahren diskutierte.War Bürgermeister Franz Halmich war nicht mehr beriet, ohne gegebenen Brandschutz weiterhin die Verantwortung für die Arbeiterinnen und Arbeiter zu tragen.

So weit sind die Umbauarbeiten am Rathaus Marktschellenberg

Auch war das Rathaus mit seinem Hunderte Jahre altem Gebäude nicht mehr dem gewachsen, was ein modernes Rathaus für die Bürger leisten soll und so entschied man sich für der Planung des Totalumbaues. Obwohl das Gebäude unter Denkmalschutz steht, soll es entkernt und grundsaniert werden. Das sorgt für viel Widerstand.

1,5 Millionen Euro soll das Gebäude am Ende der Baumaßnahmen kosten, wobei viele befürchten, dass das Projekt bis zum Ende des Baus noch teurer werden könnte. Doch dies konnte der Bürgermeister heute beim offiziellen Besichtigungsrundgang mit AKTIVNEWS Entkräften.

Sie haben zum Beispiel Stahlträger gefunden, die sie nutzen können, wodurch die Bodenstatik der Zwischendecken erheblich günstiger wurden. Wenn man heute nun in das Rathaus über die neue Zugangstreppe geht, dann bekommt man jetzt schon den Eindruck wie es im Juli 2019 dann aussehen soll: Lichtdurchflutet und einladend. Der neue Aufzugsschacht ermöglicht den barrierefreien Zugang in jedes Stockwerk.

Der Bürgermeister erhält im ersten Stock sein neues Büro an alter Stelle, die Verwaltungen für die Bürger werden ebenso im ersten Stock beheimatet sein. Im Zweiten Stock wird der Neue Sitzungssaal, beheimatet sein. Die Besuchertoiletten sind ebenso vorhanden, wie das Standesamt und weitere zwei Büros für Bedienstete der Gemeinde.

Es sind am Rathaus außen derzeit mehrere Farbflächen zu erkennen und so munkelte schon so mancher nun wird das Rathaus bunt angemalt. Diese Befürchtungen das negierte er mit einem brieten Schmunzeln im Gesicht.

Nein es wird nicht bunt angemalt sondern das sind die Muster nach denen entscheiden wird wie das Rathaus in kürze angestrichen werden soll doch da spricht das Denkmalamt noch ein Wörtchen mit.

Die Bauarbeiten liegen gut im Zeitplan und man hoffe das im Juli 2019 zu Kirta das Rathaus eingeweiht und präsentiert werden kann.

AKTIVNEWS

Zurück zur Übersicht: Marktschellenberg

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT