Bei Marktschellenberg

Das Naturdenkmal Almbachklamm bekommt eine neue Zugangsbrücke

+

Marktschellenberg - Derzeit laufen die Arbeiten an der neuen Zugangsbrücke an der Almbachklamm bei Marktschellenberg.

Die Almbachklamm bei Marktschellenberg ist das Naturdenkmal der Region, das über 100.000 Besucher in den Sommermonaten anzieht. Im Winter ist sie für Besucher gesperrt, weil sie in vielen Teilen zufriert und vereist. Jedoch müssen auch im Winter noch Vorbereitungen für die Sommermonate getroffen werden.

In den letzten Hochwässern hatte es gerade die Almbachklamm, deren Wasser hoch oben vom Untersberg in dieser besonderen engen Felsschlucht zu Tal stürzt, sehr unter den Naturgewalten gelitten. So war sie zweimal in den letzten 15 Jahren völlig zerstört worden und musste neu errichtet werden. Doch jedes Mal wurde sie wieder prächtig für die Wanderer und Besucher hergerichtet.

Fotos von den Bauarbeiten für die neue Zugangsbrücke

Nun musste auch die große Brücke direkt an der Kugelmühle, jener Fußgänger-Steg, der über den Almbach vom Parkplatz zur Gaststätte und zum Eingang in die Klamm führt, erneuert werden. Das Wasserwirtschaftsamt errichtete dabei zusammen mit einer Zimmerei und einer Baufirma den Rechen, der Treibholz und andere große Felsen, die bei starkem Wasser aus der Klamm gespült werden, absondern sollen, neu. Nun erbaut die Zimmerei in Handarbeit den neuen Steg. Dieser wird aus heimischer Lärche gefertigt und soll, so hoffen die Verantwortlichen, die nächsten 20 Jahre Bestand haben.

Jedoch auf Naturgewalten und extreme Naturereignisse habe man keinen Einfluss, jedoch wolle man das historische Bild der Almbachklamm nicht mit einem neuzeitlichen Bauwerk ohne Stützen verändern und so habe man im unteren Bereich extra neue Betonfundamente gegossen, die den Naturgewalten besser standhalten können.

Noch vor Weihnachten sollen die Arbeiten an dem Steg der den ersten Eindruck der Kugelmühle für die Gäste ist, abgeschlossen sein.

AKTIVNEWS

Zurück zur Übersicht: Marktschellenberg

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT