Leuchtende Kinderaugen in der Vorweihnachtszeit

Auf den Spuren von Kaiser Karl - die Fackelwanderung der Untersbergmandln

+
Die Fackelwanderung von Marktschellenberg
  • schließen

Marktschellenberg - Viele Sagen und Mythen ranken sich um den Untersberg und seine Unterbergmandln. Auf der abendlichen Fackelwanderung  bekamen die großen und kleinen Teilnehmer einige spannende Geschichten zu hören:

Die Fackelwanderung von Marktschellenberg

Leise und romantisch knirschte der Schnee unter den Schuhsohlen. Dick eingemummt und mit großen Augen verfolgten die Kinder die Geschichten über die mystischen Märchen rund um den Untersberg und seine Untersbergmandln. Denn: zum Abschluss des Adventsmarktes lud der Marktschellenberger Tourismusverein große und kleine Besucher noch zu einer romantischen Fackelwanderung ein. Neben allerlei Neuem über die Geschichte des Ortes mit seinen sagenhaften und mystischen Märchen, erlebten die Teilnehmer ganz nebenbei noch einen traumhaften Ausblick auf den weihnachtlich verschneiten Ort und seinen Adventsmarkt. Vom „Gasthof Untersberg“ zur „Bank unterhalb Schnitzerei Huber“ vorbei an der „Wiese Friedensbergweg“ und dem Schellenberger Hof, ging es langsam wieder hinunter zum Adventsmarkt. 

Während der kurzen Pausen erfuhren die Besucher geschichtliches wie sagenhaftes rund um Marktschellenberg. Ebenfalls mit dabei, die Grundschüler aus Marktschellenberg, die sich mit Tanz und Gedichten als kleine Untersbergmandln einbrachten und die Geschichte der Untersbergmandln erzählten.

Von Sagen und Mythen

"Griaßt eng olle mitanand, herzlich willkommen in unserem sagenhaften Wunderland. Mitbrocht hob i eich heit unsere Untersbergmanda, zoagt ́s her, wos kennt ́s und draht ́s eich umarananda", so lautete der Startschuss zum abendlichen Ereignis und dann ging es durch den Ort. 

Bilder: Auf den Spuren von Kaiser Karl - die Fackelwanderung der Untersbergmandln

Wer die Fackelwanderung verpasst hat, darf sich auf eine zweite Gelegenheit freuen. Am 28. Dezember ab 16:30 Uhr findet der Umzug ein zweites Mal statt. Treffpunkt ist erneut der Standplatz vom Marktschellenberger Adventsmarkt

Zurück zur Übersicht: Marktschellenberg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser