Unfall in Marktschellenberg

Skoda prallt frontal gegen Baum - zwei Männer schwer verletzt

+
Ein Skoda ist am Donnerstag in Marktschellenberg gegen einen Baum geprallt.
  • schließen

Marktschellenberg - Bei einem Unfall auf der B305 in Marktschellenberg sind am Donnerstag ein 33 und ein 36 Jahre alter Mann schwer verletzt worden.

Update, 10. August, 9 Uhr - Bilder vom Einsatz

Unfall auf der B305 in Marktschellenberg

Update, 17.55 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Am 9. August kurz vor 14 Uhr ereignete sich auf der B305 in der Ortsmitte von Marktschellenberg ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. 

Ein 32-Jähriger fuhr mit seinem Auto auf der B305 von Salzburg kommend in Richtung Berchtesgaden. Alleinbeteiligt kam er im Ausläufer einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen direkt neben der Fahrbahn stehenden Baum

Der 32-Jährige und sein 36-jähriger Beifahrer wurden dabei schwer verletzt und sind von den alarmierten Rettungskräften ins Landeskrankenhaus nach Salzburg gebracht worden. Am Wagen entstand ein Totalschaden in Höhe von gut 20.000 Euro. Die Feuerwehr Marktschellenberg regelte den Verkehr und kümmerte sich um die verunreinigte Fahrbahn. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern noch an.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Update, 16.35 Uhr - Pressemeldung der BRK

Am Donnerstagnachmittag gegen 14 Uhr sind in Markschellenberg auf der Hauptstraße zwei 33 und 36 Jahre alte Männer aus Vorarlberg mit ihrem Skoda Oktavia frontal gegen einen Baum geprallt. Der 33-jährige Österreicher war von Salzburg kommend in Richtung Berchtesgaden unterwegs, als er auf Höhe der Bushaltestelle nach rechts von der Ortsdurchfahrt abkam.

Die Leitstelle Traunstein schickte das Rote Kreuz mit dem Berchtesgadener Notarzt, einem Krankenwagen und zwei Rettungswagen zum Unfallort. Nach erster Einschätzung wurden der 36-jährige Beifahrer mittelschwer und der 33-jährige Fahrer leicht verletzt. Die Einsatzkräfte versorgten sie und brachten sie dann ins Salzburger Landeskrankenhaus.

Die nachalarmierte Freiwillige Feuerwehr Marktschellenberg sicherte die Unfallstelle ab, kümmerte sich um den Brandschutz und regelte den Verkehr. Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den genauen Hergang auf.

Pressemeldung des Bayerischen Roten Kreuzes - Kreisverband Berchtesgadener Land

Erstmeldung

Zu einem Unfall ist es am Donnerstagmittag auf der Bundesstraße B305 in Marktschellenberg gekommen. Dabei soll ein Autofahrer laut Informationen von vor Ort einen medizinischen Notfall erlitten haben und frontal gegen einen Baum geprallt sein.

Das Fahrzeug soll aus Richtung Salzburg gekommen und in Richtung Berchtesgaden unterwegs gewesen sein, als der Unfall passiert ist. Augenzeugen haben diesen beobachtet.

Eine Person soll bei dem Unfall schwer und eine unbestimmten Grades verletzt worden sein. Beide sind mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden.

Die Freiwillige Feuerwehr Marktschellenberg ist im Einsatz, um die verletzten Personen aus dem Fahrzeug zu befreien, sowie den Verkehr an der Unfallstelle zu regeln. Der Unfall hat sich mitten im Ort an der Bushaltestelle ereignet.

Neben der Feuerwehr und Einsatzkräften des Bayerischen Roten Kreuzes sind auch Beamte der Polizei am Unfallort zugegen.

ksl

Zurück zur Übersicht: Marktschellenberg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser