Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bergsteiger mit Hubschrauber gerettet

+

Marktschellenberg - Ein österreichischer Bergsteiger hat sich am Samstag beim Abstieg von der Tonilenzhütte verstiegen. Er setzte per Handy einen Notruf ab.

Laut Aktivnews wollte der Bergsteiger von der Tonilenzhütte ins Tal absteigen. Dabei verstieg er sich und kam in steiles Gelände. Nachdem der Mann per Handy einen Notruf absetzte, wurde der Rettungshubschrauber "Christoph 14" alarmiert, um den in Bergnot geratenen Mann zu finden.

Bergrettung bei Marktschellenberg

 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews

Nach mehreren Überflügen entdeckte die Crew des Rettungshubschraubers den Mann, rettete ihn und flog ihn unverletzt ins Tal - gerade noch rechtzeitig: Die Sonne war bereits untergegangen.

Kommentare