Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei übte für G7-Gipfel in den Bergen

+

Ainring/Marktschellenberg - Rund 15.000 Polizisten sollen im Sommer den G7-Gipfel in Elmau absichern – einige von ihnen bereiten sich derzeit im BGL auf den Einsatz vor.

Rund 70 Polizisten aus ganz Bayern sind in diesen Tagen an der Fortbildungsakademie der bayerischen Polizei in Ainring zu Gast. Am Dienstag haben sie an einer Alpinübung in Marktschellenberg teilgenommen. Das Bewegen in schwierigem Gelände, Sicherungsmassnahmen und die Orientierung sind ebenso geübt worden, wie die Teamfähigkeit der Beamten. Die sogenannten USK-Kräfte werden zum G7-Gipfel im Juni in Elmau (bei Garmisch-Partenkirchen) an vorderster Front für Sicherheit sorgen.

Alpinübung der Polizei

 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews
 © Aktivnews

Aktivnews/Bayernwelle Südost

Kommentare