Mögliche Spitzelaffäre um den Bürgermeister

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Marktschellenbergs Bürgermeister Franz Halmich steht unter Druck: Er soll Mitarbeiter im Rathaus ausspioniert haben.

Marktschellenberg - Unglaubliche Vorgänge im Rathaus: Dort soll der Bürgermeister von Marktschellenberg seine eigenen Mitarbeiter ausspioniert haben!

Die kleine Gemeinde Marktschellenberg hat ihre eigene Spitzelaffäre: Wie der Berchtesgadener Anzeiger heute meldet, steht Bürgermeister Franz Halmich in der Schusslinie. Er soll Rathaus-Mitarbeiter ausspioniert haben.

So richtig gut soll das Vertrauensverhältnis zwischen dem Bürgermeister und einigen seiner Rathausmitarbeiter noch nie gewesen sein - heißt es zumindest. Vor etwa einem Jahr war erstmals der Bespitzelungsverdacht gegen den Rathauschef aufgekommen. Dieser erhärtete sich Mitte Dezember vergangenen Jahres. Angeblich soll Halmich die dienstlichen E-Mail-Konten von drei Rathausmitarbeitern ausspioniert haben - darunter auch das Konto des Geschäftsleiters und des Personalrats.

Nachdem die Vorwürfe dem Landratsamt Berchtesgadener Land gemeldet worden waren, leitete die Behörde entsprechende Untersuchungen ein. Halmich ist ehrenamtlicher Bürgermeister und hauptamtlich als EDV-Spezialist im Landratsamt angestellt. Mittlerweile ermittelt auch die Staatsanwaltschaft.

Quelle: Bayernwelle Südost

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser