Baum auf B305 gestürzt

+

Marktschellenberg - Glück hatte wohl die Gemeinde Marktschellenberg: Ein Baum stürzte auf die B305, aber es war zu diesem Zeitpunkt kein Auto auf der Straße.

Am Donnerstagabend fegten heftige Sturmböen mit starkem Regen durch das Tal und rissen einen laut Aktivnews rund zwölf Meter langen und 30 Zentimeter dicken Baum mit, der dann auf der B305 zum Liegen kam.

Kurz vor der Ortschaft Marktschellenberg von Berchtesgaden kommend hatte sich der Baum im rund 50 Meter höher liegenden Bergwald gelöst und war auf die B 305 gestürzt. Glücklicherweise war zu dem Zeitpunkt kein Auto unterwegs, sonst wäre das alles wesentlich schlimmer ausgegangen. 

Die Feuerwehr musste den Baum von der Fahrbahn entfernen. Am nächsten Tag wurde festgestellt, dass noch weitere sehr vermorschte Bäume und teilweise sogar schon umgestürzte oberhalb der B305 hängen, die jetzt in den nächsten Tagen entfernt werden müssen.  

Hier liegt ein Baum auf der B305

Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser