B305: Fußgänger lebensgefährlich verletzt!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Marktschellenberg - Gleich zwei Unfälle haben sich am Montagvormittag auf der B305 ereignet. Bei einem Unfall wurde ein Fußgänger lebensgefährlich verletzt! **Neue Fotos**

Zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen einem Fußgänger und einem Lkw kam es am Montagvormittag auf der Bundesstraße 305 bei Marktschellenberg. Der Fußgänger erlitt dabei schwerste Verletzungen. Kurz darauf ereignete sich nur wenige Meter weiter ein weiterer Verkehrsunfall, bei dem eine junge Autofahrerin mittelschwer verletzt wurde.

Gegen 9.30 Uhr fuhr ein 32-jähriger Auswärtiger mit seinem Lkw in Fahrtrichtung Berchtesgaden. An der Bushaltestelle bei der Abzweigung zur Kugelmühle wollte ein 58-jähriger Urlauber zu Fuß die Bundesstraße überqueren. Nach ersten Erkenntnissen dürfte der Mann die Fahrbahn unvermittelt betreten haben. Der Lkw-Fahrer versuchte noch auszuweichen, konnte jedoch einen Anprall nicht mehr verhindern.

B305: Schwerer Unfall mit einem Fußgänger

Schwerer Unfall auf der B305

Noch während die ersten Maßnahmen von BRK und Polizei liefen, kam es in der Gegenrichtung nur wenige Meter weiter zu einem weiteren Unfall. Ein 50-jähriger Einheimischer hatte seinen Pkw auf dem Seitenstreifen mit Warnblinkanlage abgestellt, um bei dem Lkw-Unfall zu helfen. Eine 34-jährige Freilassingerin bemerkte dessen Fahrzeug offensichtlich zu spät und fuhr mit ihrem Pkw darauf auf.

Die junge Frau wurde dabei mittelschwer verletzt. Sie wurde ins Krankenhaus Berchtesgaden eingeliefert, konnte aber mittlerweile das Krankenhaus wieder verlassen. Der vom Lkw erfasste Fußgänger wurde mit schwersten Verletzungen nach der Erstversorgung durch Notarzt und BRK-Helfer mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Traunstein geflogen.

Autofahrerin übersieht bei Unfallstelle

Schwerer Unfall auf der B305

Der Kriseninterventionsdienst des BRK betreute den unverletzten, aber schwer geschockten Lkw-Fahrer. Die Polizei Berchtesgaden gewährleistete die Unfallaufnahme. Seitens der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde ein Gutachten zum Hergang des Unfalles angeordnet. Die Bundesstraße musste zeitweise komplett gesperrt werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser