51-Jähriger aus Almbachklamm gerettet

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Einsatz für sechs Bergretter in der Almbachklamm.

Marktschellenberg - Bereits einige Male mussten Bergretter in dieser Saison in die Almbachklamm ausrücken. Am Donnerstag ereignetete sich erneut ein schwerer Unfall.

Wieder ist ein Wanderer in der Almbachklamm schwer gestürzt. Ein 51-jähriger Urlaubsgast aus Berlin verletzte sich am Donnerstag im Bereich der Brücke 17. Wanderer, die den Unfall bemerkten, verständigten sofort die Rettungskräfte.

51-Jähriger aus der Almbachklamm gerettet

Lesen Sie auch:

Zunächst eilten drei Bergretter aus Marktschellenberg zu Fuß durch die Klamm zum Verletzten. Bei ihm angekommen, musste aufgrund der schweren Verletzung ein Notarzthubschrauber angefordert werden.

Dieser landete zunächst am Tallandeplatz vor der Albachklamm, wurde anschließend mit einem Bergetau versehen, und flog zur Zwischenlandung zur Theresienklause.

Bei der Rückkehr ins Tal wartete bereits ein Krankentransport ins Klinkum Bad reichenhall auf den Verletzten und seine Retter. Die sechs Bergretter waren rund zwei Stunden lang gefordert.

Dies war bereits der sechste Einsatz in der Almbachklamm für diese Saison.

Quelle: Aktivnews/red

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser