Erste Infos zur Wok-WM in Schönau

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Tester für die Wok-WM 2012.

Schönau am Königssee - Im kommenden Jahr wird in Schönau die Wok-WM stattfinden. Hier ein paar erste Infos zu den Arbeiten hinter den Kulissen.

Die "Sportgeräte".

Für drei Wochen haben die Wok WM-Veranstalter die Kunsteisbahn am Königssee gemietet. „Exklusiv“, sagt der Bahnchef an der Kunsteisbahn Königssee, Markus Aschauer. „In dieser Zeit wird dort nichts anderes passieren.“ Keine Trainings, keine Rennen. „Schlimm ist das aber nicht“, sagt Aschauer. Denn Ende Februar ist die Saison beendet. Während der letzten Februartage wird das technische Equipment geliefert – auf 15 Sattelschleppern, so Aschauer.

Bahnchef Aschauer: „Alles unter Dach und Fach“.

Obwohl die Bahn drei Wochen gemietet wurde, finden die eigentlichen Veranstaltungen an nur drei Tagen statt. Das Abschlusstraining am Donnerstag, am Freitag die Qualifikation, am Samstag, 10. März, folgt dann die Live-Übertragung der Wok WM. Die Aufbauarbeiten seien sehr aufwändig. „An der Strecke wird viel Technik zu finden sein“, so Aschauer. In den letzten Wochen hatte er zahlreiche Treffen mit den Produzenten zu absolvieren, um vertragliche Details zu klären.

Lesen Sie auch:

Raab wokt 2012 in Schönau!

Wok-WM: Testfahrt am Königssee

Auch in den kommenden Monaten gibt es viel zu besprechen. Ob Stefan Raab im Vorfeld persönlich die Kunsteisbahn besichtigen wird, weiß der Bahnchef nicht. Was er aber sagen kann, ist, dass das Team rund um die Wok WM „sehr groß“ sein soll. Vom eigenen Absperrdienst, über den Kameramann bis hin zu den prominenten Wettkämpfern: „Mehrere große Hotels sind bereits komplett gebucht für den Zeitraum im März“, sagt Aschauer. Und hat noch eine ganz besondere Zahl mitgebracht. „800 Mann Personal werden an der Strecke sein, wenn die Wok WM dann stattfindet.“

kp

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser