Land-Bahn mit anfänglichen Schwierigkeiten

Berchtesgadener Land - Mit so vielen Problemen hatte der BLB-Geschäftsführer bestimmt nicht gerechnet. Erst dürfen die eigenen Züge nicht fahren und dann kommt auch noch Vandalismus dazu.

Die Berchtesgadener-Land-Bahn hat schon in den ersten Monaten große Schwierigkeiten. Und zwar finanzielle Schwierigkeiten.

Sie mussten erst Ersatzfahrzeuge einsetzen, da die hauseigenen Züge keine Zulassung bekamen. Dafür war natürlich weiteres Personal notwendig, dass so nicht eingeplant war. Außerdem mussten sie für ihre Kunden Busse bereitstellen, um einen Schienenerstatzverkehr zu gewährleisten. Und dann kam auch noch Vandalismus dazu. Mehrere Züge wurden mutwillig verwüstet.

Alles in allem entstand ein Schade von 600.000 bis 800.000 Euro. Jetzt scheinen aber die anfänglichen Schwierigkeiten überwunden. Seit fast vier Wochen sind die eigenen Züge auf den Gleisen.

Quelle: bayernwelle.de

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser