Lampions selbst gemacht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden – Selbstgemachte Lampions sollen während des Laternenumzuges an vorderster Front getragen werden, wenn es nach dem Willen des Festausschussleiters des Jubiläums „Berchtesgaden 200 Jahre bayerisch“, Christoph Karbacher, geht.

Die Zeit drängt, am Sonntag, 10. Oktober, ist es soweit. Bis dahin soll in einer Laternenwerkstatt jene Ausrüstung gebastelt werden, die für besagten Umzug erforderlich ist.

Bereits am Montag wird man im Alten Gymnasium Berchtesgaden fleißig sein, bunte Farben sprechen lassen, Transparentpapier über Luftballons legen, mehrere Schichten, um die Grundform eines Lampions zu gestalten.

„Das Material und alles weitere Erforderliche stellen wir“, sagt Karbacher, der bereits so manche Exemplare der später durch ein Teelicht beleuchteten Objekte präsentieren kann.

Kostenfrei sei die Bastelwerkstatt, die jeden ansprechen soll, der unter professioneller Anleitung zweier bastelerfahrener Kindergärtnerinnen aus Berchtesgaden unterrichtet werden möchte. Die Bastelwerkstatt findet kommenden Montag von 17 bis 19 Uhr statt.

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser