Krise am Salzburger Flughafen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Salzburg - Die Krise scheint auch den Salzburger Flughafen erreicht zu haben. Dort kann derzeit nur ein mäßiger Flugverkehr verzeichnet werden.

Der Leiter der Flugsicherungsstelle Salzburg Michael Wieser bestätigt im Bayernwelle SüdOst-Interview, dass derzeit am Flughafen wenig los sei. In einer Stunde würden nur zwei bis vier Maschinen landen und starten.

Die Krise mache sich auf dem Flughafen bemerkbar. Michael Wieser sieht dafür mehrere Gründe: „die wahrscheinliche baldige Übernahme von Austrian Airlines durch Lufthansa, eingeschränkte, sogar gestrichenen Flüge und weniger Charterflüge in den Süden.“

Nicht unbedingt die gestiegenen Flugpreise seien ein Problem, sondern, dass viele mit dem Auto in den Urlaub fahren würden, so Wieser weiter. Er ist allerdings zuversichtlich, dass sich die Lage bald wieder beruhigt.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser