Krimi und Dinner

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Sorgten für einen spannenden Abend: Das Team von „Mördernacht“, das dem Publikum eine schauspielerische Meisterleistung bot.

Berchtesgaden - Krimi und Dinner hieß es im Gutshof am Obersalzberg. Neben kulinarischen Leckerbissen werden Besucher mit einem besonderen Schauspiel überrascht.

Die wilden 50er in New York: Ein Mord jagt den nächsten – und der Gangsterboss schlechthin lädt zum Leichenschmaus. Kürzlich geschehen im Gutshof am Obersalzberg in Berchtesgaden. Dort hieß es zum ersten Mal „Krimi und Dinner“. Veranstalter Hans Klegraefe hatte eingeladen zum etwas anderen Krimi, den man sich schmackhaft auf der Zunge zergehen lassen konnte.

Ob ertrunkene Jakobsmuschel, stranguliertes Perlhuhn oder gefesselter Scampi – nicht nur die Speisenauswahl entsprang dem kriminalistischen Genre, sondern auch das, was schauspielerisch an diesem Abend geboten wurde. Das Team rund um „Mördernacht“ aus Burghausen sorgte dafür, dass das anwesende Publikum einen spannenden Abend erlebte. Bereits am 25. Februar geht es dort mit einem neuen Fall weiter.

kp

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser