Kirchentag: Hoffnung, Kirche, Freude

+
Der Auftakt zum 1. Berchtesgadener Kirchentag (Sonntag, 29. Mai) findet bereits am kommenden Samstag, 28. Mai, um 16.00 Uhr in der Franziskanerkirche mit einem feierlichen Gottesdienst statt.

Berchtesgaden - Unter dem Motto „Meine Hoffnung und meine Freude“ findet am kommenden Wochenende der 1. Berchtesgadener Kirchentag mit einem vielfältigen Rahmenprogramm statt.

Der Auftakt zum 1. Berchtesgadener Kirchentag erfolgt bereits einen Tag vorher, am Samstag, den 28. Mai 16 Uhr, mit einem feierlichen Gottesdienst in der Franziskanerkirche mit dem Chor Quintensprung aus Salzburg. Von 17 bis 19 Uhr findet an gleichem Ort eine stille Anbetung statt. Weitere Programmpunkte am Samstag: Einstimmung mit Taizé-Gesängen (19 Uhr, Franziskanerkirche) sowie „Der besondere Film“ („Wie im Himmel – Vom Geschenk der Freude“, 18 Uhr, Kurkino).

Das Programm für Sonntag, 29. Mai:

Stiftskirche: Feierlicher Gottesdienst für Jung und Alt (9.30 Uhr); Kinderkirchenführung „Komm, wir entdecken unsere Kirche“ (11 Uhr); Klangwelt Stiftskirche – Eine akustische Erlebnisreise mit Urban Hafenmair (12.00 Uhr); Kinderkirchenführung „Komm, wir entdecken unsere Kirche“ (15 Uhr); Kunst in der Kirche – Neugestaltung des Tympanons im Portal der Stiftskirche (15.30 Uhr)

Kreuzgang: Stationenweg „Unterwegs zu Gott“ – Impulse für das eigene Leben, Stationen im Kreuzgang des Stiftes (12 Uhr bis 18 Uhr)

Martinskapelle: Geführte Meditation in der Martinskapelle (15 Uhr und 17 Uhr)

Pfarrkirche: Spontanchor für Jugendliche und alle, die gerne singen und das feierliche Abendlob bereichern wollen – mit Musiklehrerin Simone Unglert (16 Uhr bis 18 Uhr); Feierliches Abendlob mit der Rhythmusgruppe und dem Spontanchor (18.30 Uhr)

Sakristei: Angebot zum Einzelgespräch mit Seelsorgern (11 Uhr bis 17.30 Uhr)

Kolpingsheim (Obersakristei Pfarrkirche): Die Kolpingfamilie informiert über die Arbeit der Kolpingsbewegung, 150 Jahre Kolpingsfamilie Berchtesgaden, Kolping in Kirche und Gesellschaft (11 Uhr bis 17.30 Uhr)

Pfarrsaal: „Lasst die Kinder zu mir kommen“ – Mit Singen und Bewegung Jesus begegnen, Leitung Musikpädagogin Veronika Gosch, für Kinder von fünf bis zehn Jahren (10.45 Uhr bis 12 Uhr); Ausdruckstanz „Tanzend Gott loben“, für Männer und Frauen, Leitung Friederike Leidinger (16 Uhr bis 17.30 Uhr)

Pfarrheim: „Steh auf! Auferstehung jetzt“ - Theologischer Vortrag und Gesprächsaustausch mit Dr. Emmerich Beneder, Theologe aus Innsbruck im Otto-Schüller-Saal (16 Uhr bis 18 Uhr)

Schlossplatz: Standkonzert der Blaskapelle Wasentegernbach (10.30 Uhr); „Markt der Möglichkeiten“: Die Vielfalt kirchlicher Einrichtungen präsentiert sich und bietet Gelegenheit zum Gespräch (zum Beispiel Caritas, Kirchensteueramt, Erwachsenenbildung, Eltern-Kind-Programm, Ehe-Beratung), Essen und Trinken: Frisch gebackenes Brot, Fisch, Wein, Traubensaft und Wasser stillen Hunger und Durst (11 Uhr bis 17.30 Uhr)

Berengar-Platz (zwischen Stifts- und Pfarrkirche): Jugendprogramm: buntes Programm für Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren, unter anderem: Geo-Caching, Bierkastenklettern, Fotoaktion, Vikinger-Schach, Free Hugs, Slackline, Bauaktion (11 Uhr bis 16.30 Uhr)

Nonntal: Meditative Wanderung auf dem Weg der Seligpreisungen, anschließend bei der Kapelle: Freudige Tänze und Marienlieder unter der Leitung des Katholischen Frauenbundes (16.30 Uhr bis 18 Uhr)

Bräustüberl: Geschichten vom Wiesnpfarrer Rainer Schießler rund um das Oktoberfest (20 Uhr)

kp

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser