Kesseltreiben an Nikolaus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgadener Land - Aufregung macht sich breit. Vor allem die Kinder können den Sonntag oder den Montag kaum erwarten. Der Nikolaus kommt dann und er hat dunkle Gestalten dabei.

Vor allem im inneren Landkreis herrscht am 5. und 6. Dezember Ausnahmezustand. Dann sind die Buttenmandl, Kramperl und Gangerl unterwegs. Sie begleiten wie auch im nördlichen Landkreis den Nikolaus von Haus zu Haus. Und auch wenn sie vielen Kindern Angst machen, so gehören sie doch zum Brauchtum dazu.

Fotos 2010:

Buttenmandl in Loipl

Umzug der Buttnmandl

In Berchtesgaden lassen sich die einzelnen Passen auch im Markt blicken. Dort werden wieder viele Schaulustige warten und den ein oder anderen Schlag von einer Rute abbekommen. Den Anfang machen am 5. die Buttenmandl der Gebirgsjäger. Sie laufen an der Kaserne um 14 Uhr los. Nach und nach folgen die anderen Passen. Das richtige Treiben im Markt beginnt dementsprechend später.

Fotos 2009:

Buttenmandl in Loipl

Buttenmandl in Loipl

Kramperllauf in Berchtesgaden

Kramperllauf in Berchtesgaden

Buttenmandl in der Strub

... und Vorher beim Einbinden

Buttenmandl-Einbinden

Krampuslauf in Freilassing

Krampuslauf in Freilassing

Krampuslauf in Piding

Kesseltreiben in Berchtesgaden

Kesseltreiben in Berchtesgaden

Zahlreiche Fotos sind bereits am Montag auf BGLand24 zu sehen.

Rubriklistenbild: © Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser