Freizeit - was ist das?

Marktschellenberg - Marktschellenbergs Altbürgermeister Alfons Kandler ist mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse ausgezeichnet worden. **Video**

Und das mit 80 Jahren, die man ihm eindeutig nicht ansieht.

Die Ehrung hat der gebürtige Niederbayer für seine jahrzehntelange Tätigkeit als Bürgermeister, Kreisrat und Kreisvorsitzender der Wasserwacht erhalten. Diese Ehrenämter hat er 2008 nach über 30 Jahren schweren Herzens aufgegeben.

Jahrzehntelang war das Rathaus in Marktschellenberg das zweite Zuhause von Alfons Kandler.

Vor allem für Marktschellenberg konnte Kandler in 30 Jahren einiges ausrichten. Da sind der neugestaltete Marktplatz, die Dorferneuerung, das Wegenetz und das Schwimmbad nur ein Teil der guten Taten. Und das alles ohne Geld...

Denn Marktschellenberg ist keine reiche Gemeinde und bei seinem Amtsantritt hatte Alfons Kandler Kreditaufnahmeverbot. Die nötigen Mittel für seine Projekte hat er trotzdem immer zusammen bekommen. Vielleicht war das der Grund, dass er den Bürgermeisterposten bis ins hohe Alter von 79 Jahren innehatte.

Seit einem Jahr ist der Altbürgermeister jetzt Privatmann und so langsam hat er sich daran gewöhnt. Denn eigentlich hat er seine Freizeit immer mit seinen Ehrenämter ausgefüllt. Jetzt kann er seine ganze Aufmerksamkeit der Familie widmen.

Mehr zu Alfons Kandler:

Ehrung für Alt-Bürgermeister Kandler

Zum 80. Geburtstag geehrt

Rubriklistenbild: © cz

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser