Journalisten beim Skitraining

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden -Zwölf renommierte Reisejournalisten lernten jüngst in Berchtesgaden das kleine 1 x 1 des Ski-Bergsteigens.

Sie waren einer Einladung der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH (BGLT) gefolgt und absolvierten zunächst das vierstündige Training im Salewa Skitourenpark am Obersalzberg, bevor es ins Gelände ging.

"Die Medienvertreter waren durchweg beeindruckt von der Art und Weise, wie Einsteiger hier auf die Herausforderungen am Berg vorbereitet werden – gerade angesichts der aktuellen Sicherheitsdiskussionen", sagte BGLT-Geschäftsführer Stephan Köhl.

Ob es um das Thema Lawinen ging, oder auch um das Miteinander von Skifahrern und Tourengehern: Michael Graßl und Stefan Höllbacher, die Initiatoren des Skitourenparks, machten deutlich, wie sehr es auf verantwortungsbewusstes und besonnenes Handeln ankommt.

Die beiden Experten bieten am Obersalzberg ein bislang einzigartiges Schulungskonzept, das in Theorie und Praxis Vorbildcharakter genießt und für Einsteiger ebenso geeignet ist wie für Fortgeschrittene, die ihre Kenntnisse auffrischen möchten.

"Nie ohne Schaufel, Sonde, und Piepser aufbrechen, Alternativaufstiege nutzen und falls es mal unbedingt die Piste sein muss, nie nebeneinander gehen – das sind zentrale Grundsätze, die den Teilnehmern in Fleisch und Blut übergegangen sein dürften", so Michael Graßl, der die Anfänger unter den Journalisten auch für die Hochschwarzeck-Tour am nächsten Tag mit voller Sicherheitsausrüstung ausrücken ließ. Die Fortgeschrittenen genossen währenddessen den Tag im Jennergebiet.

Der Rodelwettbewerb am Vorderbrand und der urige Abend im Auzinger gehörten zu den Highlights des Rahmenprogramms. Die Journalisten, darunter Vertreter von Frankfurter Rundschau, Augsburger Allgemeine, Süddeutsche Zeitung, Abenteuer & Reisen, Brigitte, sowie der Kronenzeitung und der Austria Press Agency (APA) aus Österreich, waren im InterContinental Berchtesgaden Resort untergebracht. Viele von ihnen nutzten die Gelegenheit, sich zwischendurch in der Dokumentation Obersalzberg über die Geschichte des Ortes zu informieren.

Pressemitteilung der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH

Rubriklistenbild: © BGLT

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser