Insulinschock: Schwerer Unfall auf B305

+

Berchtesgaden - Ein Toyota-Fahrer hat wohl wegen eines Insulinschocks auf der B305 die Kontrolle verloren und ist mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammengekracht.

Gegen 11.25 Uhr wurde die Polizei von mehreren Verkehrsteilnehmer informiert, dass ein weißer Toyota mit österreichischem Kennzeichen von Marktschellenberg in Richtung Berchtesgaden auf der B305 in Schlangenlinien fährt. Auf Höhe der Enzianbrennerei Grassl verlor der Lenker jedoch die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte in den Gegenverkehr. Die Feuerwehr Berchtesgaden, die gerade eine Ölspur beseitigte war bekam den Unfall mit und eilte zur Einsatzstelle. Ein Auto hatte sich überschlagen und lag im Straßengraben. 

Der Fahrer des weißen Toyotas kam wahrscheinlich auf Grund eines Insulinschocks in den Gegenverkehr. Ein einheimischer Lenker, der aus Richtung Berchtesgaden kam, konnte nicht mehr ausweichen. Die beiden Autos streiften sich seitlich: Der Unfallverursacher landete in einer Gartenmauer, das andere wurde ausgehebelt. Er krachte gegen mehrere Leitpfosten und ein Bushaltestellenschild. Der Fahrer wurde durch die Ersthelfer aus dem Auto befreit, der Unfallverursacher wurde vom Notarzt noch im Auto behandelt.

Beide Fahrer wurden schwerverletzt ins Krankenhaus nach Bad Reichenhall eingeliefert.

Unfall auf B305 bei Unterau

Im Einsatz waren zwei RTW und ein Notarzt sowie die Feuerwehr Berchtesgaden mit drei Fahrzeugen und die Polizei. Beide Autos mussten durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Quelle: Aktivnews

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser