Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

'Ideenlabor' Familientourismus

+
Reger Ideenaustausch beim Innovationsworkshop „Familientourismus im Berchtesgadener Land“.

Schönau am Königssee - Die regionsweite Innovationskraft im Berchtesgadener Land und der weiteren Umgebung soll gestärkt werden. Wie, das wird am Dienstag diskutiert.

Unterstützt durch Experten aus Salzburg arbeitet die Berchtesgadener Land Tourismus GmbH (BGLT) gemeinsam mit fünf weiteren Tourismusregionen im EU-INTERREG-Projekt „Innovation in Destinationen“ daran, die regionsweite Innovationskraft zu stärken. Am 22. Oktober lädt sie Gastgeber und Leistungspartner zum dritten und letzten Innovations-Workshop „Familientourismus im Berchtesgadener Land“ ins Marktrestaurant in der Bergstation der Jennerbahn ein.

Bereits im ersten, dem sogenannten Basis-Workshop, hatten sich Vermieter und weitere kreative Köpfe auf Familienfreundlichkeit als Kernkompetenz und Familien als Kernzielgruppe des Berchtesgadener Landes geeinigt. Im zweiten Workshop wurden Ideen entwickelt, die es nun im dritten und letzten Workshop, dem „Ideen-Labor“, umzusetzen gilt. Schwerpunkte sind dabei die gemeinsame und lückenlose Kommunikation von Angeboten und die Sicherstellung deren Qualität. Das Bewusstsein für die Natur zu entwickeln, Einfaches zu inszenieren und sich auf die eigenen Traditionen zu besinnen, so das Credo aller Beteiligten.

Als Referentin wird Elisabeth Göllner-Kampel, Autorin und Herausgeberin von den beliebten Kinderwagen- und Kinderwanderbüchern aus Salzburg dabei sein. Die Veranstaltung sowie die Auffahrt mit der Jennerbahn sind für Workshop-Teilnehmer kostenfrei - eine vorherige Teilnahme an den beiden ersten Workshops ist nicht erforderlich. Die Anmeldung zum Workshop erfolgt online auf http://tourismus-innovationen.eu. Der Workshop ist auf 60 Teilnehmer begrenzt.

Für Fragen können sich Interessierte gerne an Maria Stangassinger (BGLT) unter Telefon 08652-65650-20 wenden.

Workshop „Familientourismus im Berchtesgadener Land“

Dienstag, 22. Oktober 2013: 14 – 17 Uhr

Auffahrt zur Jenner Bergstation ab 13:15 Uhr

Talstation Jennerbahnstraße 18

83471 Schönau am Königssee

Pressemitteilung BGLT