Hotelprojekte in einer Traumlandschaft

Berchtesgadener Land - Im Rahmen der ExpoReal- Internationale Fachmesse für Gewerbeimmobilien stellte die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Berchtesgadener Land Projekt Best of Bavaria- Hotelprojekte zwischen Chiemsee und Königssee vor.

Deutschland als Reiseziel wird immer beliebter, gerade davon kann der Alpenraum mit nachhaltigen, authentischen Angeboten profitieren. Hier ist vor allem die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Beherbergungsbetrieben hoch und birgt interessantes Renditepotenzial für Hotelinvestoren.

7,3 Millionen Übernachtungen

Hervorragende Ausbildungsmöglichkeiten

Der alpine Raum zeichnet sich zudem durch einige interessante Ausbildungsmöglichkeiten im Tourismusbereich aus: Zum einen durch die neuerbaute Internationale Fachhochschule für Tourismus Bad Reichenhall, zum anderen durch die renommierte Steigenberger Hotelfachschule und die Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement Traunstein.

Topstandort für Wintersportevents

Der alpine Raum zählt zu den Topstandorten für Wintersportevents: Beispielsweise findet die Eisschnelllauf WM 2011 in Inzell, der Biathlon Weltcup 2010 und die WM 2012 in Ruhpolding, der Bob und Rodel Weltcup und die WM in Berchtesgaden statt und zudem werden die Special Olympics World Games 2017 im Chiemgau ausgerichtet. Die Region zwischen Chiemsee und Königssee ist besonders wegen Ski Alpin, Rodeln, Eislaufen, Winterwandern und Skilanglauf bei den Gästen sehr beliebt.

Aktivregion Chiemsee- Königssee

Die Aktivregion zeichnet sich gerade im Sommer durch seine Berg- und Wasserwelt aus: Man kann hier wandern, bergsteigen, klettern, biken und Rad fahren. Zu Wasser kann man sowohl segeln, als auch viele andere Wassersportarten ausüben. Viele entdecken die Outdoor- Welten der Region, entweder in der Luft beim Gleitschirmfliegen oder auf den acht Golfplätzen der Region. Aber auch gerade wegen ihrer Ausflugsziele wie Schloss Herrenchiemsee, Eagles Nest am Obersalzberg, der Papststadt Traunstein oder auch dem Salzbergwerk Berchtesgaden oder dem einzigartigen Alpennationalpark Berchtesgaden ist die Region sehr beliebt. Die Mozartstadt Salzburg ist immer einen Besuch wert, ebenso wie die Salzstadt Bad Reichenhall oder die Winklmoosalm in Reit im Winkl. Weit bekannt ist der 2.713 Meter hohe Watzmann.

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Berchtesgadener Land

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Berchtesgadener Land berät Unternehmen in Fragen rund um Existenzgründung, Fördermöglichkeiten, Standortmarketing sowie bei Genehmigungsverfahren oder der Suche nach geeigneten Gewerbegrundstücken. Als Einrichtung des Landkreises bietet die WFG BGL ihre Leistungen mit Unterstützung der Sparkasse BGL kostenlos an. Nähere Informationen bietet die Internetseite www.wfg-bgl.info oder das Freilassinger Büro der WFG BGL in der Sägewerkstraße 3 (Techno-Z) unter Telefon 08654 / 77500.

Pressemitteilung Wirtschaftsförderungsgesellschaft Berchtesgadener Land mbH

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser