Hotel Edelweiß: Freistaat gibt Geld

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Der Bau des Hotel Edelweiß in Berchtesgaden wird vom Freistaat Bayern gefördert. Wirtschaftsminister Martin Zeil hat am Wochenende den Förderbescheid übergeben. **Interview mit Peter Hettegger**

Der bayerische Wirtschaftsminister Martin Zeil übergab den Förderbescheid des Freistaates Bayern gemeinsam mit dem oberbayerischen Regierungspräsidenten Christoph Hillenbrand am Samstagmittag an der Baustelle. So konnte er sich vor Ort über den Stand der Bauarbeiten für das geplante Luxushotel im Berchtesgadener Marktkern informieren.

Und die liegen laut Betreiber Peter Hettegger im Zeitplan. Noch bis Ende Oktober soll der Rohbau stehen, dass im Winter weitergearbeitet werden kann.

Noch ist im Berchtesgadener Marktkern eine große Baugrube, im kommenden Jahr soll dort aber dieses Hotel stehen.

Das Hotel Edelweiß soll idealerweise schon in einem Jahr eröffnen können. Das künftige Vier-Sterne-Hotel im Ortskern der Marktgemeinde soll 120 Zimmer, eine großzügige Gastronomie und einen großen Wellnessbereich bieten.

Insgesamt investiert Hettegger 30 Millionen Euro. Die Förderung des Freistaats deckt die ersten Planungskosten, die dank einer falschen Flächenwidmung im Papierkorb landen musste.

Mehr zum Hotel Edelweiss:

Hotel Edelweiss in Berchtesgaden nimmt Gestalt an

Rubriklistenbild: © cz

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser