"Heute ist Geschichtstag"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die strahlenden Gewinner: Anke, Laura, Andre, Franz und Carolin mit Albert Feiber, Landrat Georg Grabner und Markus Rosenberg (v.r.).

Berchtesgaden - Bei der Eröffnung der Dokumentation Obersalzberg 1999 haben die Verantwortlichen noch von 30.000 Besuchern im Jahr gesprochen. Diese Erwartungen wurden weit übertroffen.

Am Montagmittag konnte Landrat Georg Grabner den 1,5 Millionsten Besucher am Obersalzberg begrüßen. Über einen Blumenstrauß, den Ausstellungskatalog und eine kostenlose Privatführung konnte sich die Familie Schaffhauser freuen.

Mutter Anke, Vater Andre und die drei Kinder Franz, Carolin und Laura waren am Vormittag bereits auf dem Kehlstein. "Heute ist Geschichtstag", lächelt Mutter Anke. "Mein Mann ist sehr geschichtsinteressiert und daran will er die ganze Familie teilhaben lassen."

Während Vater Andre wohl alle Tafeln in der Ausstellung genau durchlesen wird, lassen sich die Kinder und Mutter Anke lieber überraschen. Die fünf Thüringer sind derzeit in Bayerisch Gmain im Urlaub. Eine Woche haben sie bereits hinter sich. In einer Woche geht es dann wieder zurück nach Altenburg.

Vorher wird der alljährliche Familien-Aktiv-Urlaub allerdings noch fortgesetzt. Erholung gehört für die Schaffhausers genauso zum Urlaub, wie Geschichte und Action für die Kinder. Mit Salzbergwerk, Kehlsteinhaus, Dokumentation Obersalzberg und vielen Freibädern gibt es im Berchtesgadener Land also alles, was sich die Altenburger wünschen. Und das noch mit einem Hauptgewinn.

red-bgl24/cz

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser