Großprojekt steht in den Startlöchern

+
Der "Alte Bahnhof" soll erhalten bleiben.

Schönau am Königssee - Hinter der Idylle des Königssees wird fleißig an einem Großbauprojekt getüftelt. Knackpunkt bis jetzt: Der "Alte Bahnhof".

Lesen Sie auch:

"Alter Bahnhof" soll bleiben

Dass es kommt, ist so gut wie sicher: Das Areal rund um den Königssee wird in den nächsten Jahren sein Erscheinungsbild deutlich wandeln. Ein Großprojekt soll dort verwirklicht werden. Neben einem Sport- und Familienhotel sowie einem Wellnesshotel sollen im Laufe der nächsten Jahre sechs Appartementhäuser und zwei Geschäftshäuser entstehen. 290 Zimmer sollen verwirklicht werden, 48 Appartements im Gesamten.

Der erste Entwurf des Investors, der N & F Königssee AG, ist aber noch nicht endgültig. Größte Schwierigkeit bislang: der Umgang mit dem denkmalgeschützten „Alten Bahnhof“, der sinnvoll in das Gesamtkonzept integriert werden soll. Hierüber gibt es noch keine abschließende Klärung. Jetzt muss der Investor nachbessern und einen weiteren Planungsentwurf vorlegen. Wie hoch die Investitionskosten für das Projekt zu beziffern sind, ist bislang unbekannt.

kp

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser