Giftmobil auf Tour

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berchtesgaden - Der Landkreis führt zweimal im Jahr Sammlungen des Problemmülls kostenlos aus Haushalten und gegen Gebühr aus Betrieben durch.

Jeder Haltepunkt des „Giftmobils“ im Landkreis kann in Anspruch genommen werden. Bitte bringen Sie Ihre Problemabfälle nur während der Annahmezeit sicher und gut verpackt. Beachten Sie, dass am Sammelplatz das Abstellen von Problemmüll vor oder nach der Sammelaktion schwerwiegende Folgen haben kann (z.B. Kinder nehmen giftige oder ätzende Flüssigkeiten an sich) und eine Ordnungswidrigkeit darstellt.

Die Herbstsammlung 2011 ist vom 26. - 30. September, vorgesehen zum abgeben sind Gifte, Abbeizmittel, Holzschutzmittel, flüssige, lösemittelhaltige Altfarben und Altlacke, Leim und Kleber, Waschbenzin, Kaltreiniger, Fleckenentferner, Spiritus, Frostschutzmittel, Säuren, Laugen, Salze, Metallputzmittel, Herdputzmittel, Backofenreiniger, WC-Reiniger, Abflussreiniger, Entkalker, Salmiak, Waschmittel, Pflanzenbehandlungs- und Schädlingsbekämpfungsmittel, sonstige Chemikalien, Herbizide, Fungizide, Insektizide, Thermometer, bleihaltiges Lametta und so weiter. Altmedikamente können in haushaltsüblichen Mengen mit dem Hausmüll entsorgt werden.

Elektro-Schrott nehmen die Vollservicesammelstellen im Landkreis und der Fachhandel an. Leuchtstoffröhren, Energiesparlampen werden über die gemeindlichen Wertstoffhöfe oder über den Fachhandel entsorgt. Bei Munition und Sprengkörpern bitte die Polizei informieren, auf keinen Fall selbst transportieren!

Pressebericht Berchtesgadener Land

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser