Geriatrie: Wiederherstellung der Selbstständigkeit

Landrat Georg Grabner (l.) gratulierte dem Vorstand der Kliniken Südostbayern AG, Stefan Nowack zur eröffneten geriatrischen Rehabilitation.

Berchtesgaden – Am Freitag ist die geriatrische Abteilung in der Kreisklinik Berchtesgaden unter Anwesenheit von Landrat Georg Grabner offiziell ihrer Bestimmung zugeführt worden.

Claus Esch, Chefarzt der Geriatrie, wurde in einer feierlichen Zeremonie der Schlüssel übergeben. Ab Anfang Oktober werden die ersten Patienten erwartet. Die Wiederherstellung der Selbstständigkeit beim Einzelnen ist das oberste dort zu erreichende Ziel.

Eine Gesamtsumme von 2,8 Millionen Euro wurde investiert, die Geriatrie erstreckt sich auf einer Gesamtfläche von 2000 Quadratmetern. Ein „Schmuckstück“ sei die Einrichtung, so Landrat Georg Grabner. Man schließe damit eine letzte Lücke im Versorgungsgebiet der Kreiskliniken Südostbayern, so Chefarzt Esch, der in der Umsetzung der geriatrischen Abteilung ein klares Bekenntnis für den Standort Berchtesgaden erkennt.

Geriatrische Rehabilitation in Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Region Berchtesgaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser